Ausbildungsreife

Merkmale der Ausbildungsreife

Experten aus Wirtschaft, Politik und Bildung haben sich in einem Ausbildungspakt zusammengeschlossen, um die Situation der Berufsausbildung in Deutschland zu verbessern.

Dabei haben sie Merkmale festgelegt, mit denen die Ausbildungsreife festgestellt werden kann. Diese werden fünf Bereichen zugeordnet:

Ist Ihr Kind reif?

In den Checklisten zur Ausbildungsreife steht, was sich hinter den einzelnen Merkmalen verbirgt. Beispiele zeigen Ihnen, was Ihr Kind im Einzelnen können muss. Prüfen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, wo es eventuell noch Nachholbedarf gibt.
Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich an eine Beratungslehrkraft oder an Ihre Berufsberatung.

.

Die Merkmale auf einen Blick

Die Merkmale auf einen Blick
BereichMerkmale
schulische Grundkenntnisse 
  • schreiben: Ausdruck und Rechtschreibung
  • lesen: Texte verstehen, mit Medien (Bücher, Zeitungen) umgehen
  • sprechen und zuhören
  • mathematische Grundkenntnisse
  • wirtschaftliche Grundkenntnisse
Denkvermögen 
  • Sprachbeherrschung
  • rechnerisches Denken
  • logisches Denken
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Merkfähigkeit
  • Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Daueraufmerksamkeit
körperliche Verfassung 
  • körperliche Entwicklung dem Alter entsprechend
  • Gesundheitszustand
soziale Fähigkeiten 
  • Durchhaltevermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft
  • Selbstständigkeit
  • Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Umgangsformen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
Berufswahlreife 
  • Fähigkeit, sich selbst einzuschätzen
  • Fähigkeit, sich zu informieren