Burger menu navigation

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Erfolgreich digital bewerben

Ein PDF-Dokument aus deinen Bewerbungsunterlagen erstellen

Viele Firmen fordern bei Online- oder E-Mail-Bewerbungen PDF als Dateiformat. PDF heißt "Portable Document Format". planet-beruf.de zeigt dir, wie du das machst.

Schritt für Schritt-Anleitung

Du findest online kostenlose Programme, mit denen du eine PDF-Datei ansehen und erstellen kannst. Möglicherweise ist bereits ein Programm auf deinem Computer oder Laptop installiert. Suche danach.

Dieses Programm brauchst du, um aus einem Dokument eine PDF-Datei zu machen.

  1. In deinem Textverarbeitungsprogamm öffnest du das Dokument, das du umwandeln möchtest.
  2. Prüfe, ob alles fehlerfrei ist.
  3. Wähle im Dateimenü "Drucken" und dann den PDF-Drucker aus. In manchen Programmen heißt es "Print to PDF", also "Drucke als PDF".
  4. Drucke die PDF-Datei.
  5. Wenn du noch keinen Speicherort festgelegt hast, kannst du das als Nächstes machen. Wähle einen passenden Dateinamen, z.B. "Daniela_Musterfrau_Lebenslauf".
  6. Die PDF-Datei öffnet sich automatisch. Wenn nicht, suche sie an deinem festgelegten Speicherort.

Tipp: In vielen Textverarbeitungsprogrammen kannst du dein Dokument über "Speichern unter" direkt in eine PDF-Datei umwandeln.

Schicke deine Unterlagen nicht als einzelne PDF-Dokumente, sondern als eine Datei. Der Dateiname ist dein Vor- und Nachname und der Zusatz "Bewerbung". Zum Beispiel "Daniela_Musterfrau_Bewerbung".

Kann dein PDF-Programm nicht mehrere Dateien in eine zusammenfassen? Dann füge deine Dokumente in der richtigen Reihenfolge in dein Textverarbeitungsprogramm ein. Erstelle daraus deine PDF-Datei.

Das war’s - dann viel Erfolg bei der Bewerbung.

Seite bewerten:
Stand: 01.09.2021