Burger menu navigation

Branchenreport: Berufe mit Kundenkontakt

"Wie kann ich Ihnen behilflich sein?"

Du bist offen, hast Freude an Kommunikation und hilfst gern anderen Menschen? Dann könnte ein Beruf mit Kundenkontakt zu dir passen. Hier stellen wir dir einige Beispiele vor.

Mit Hörer und Headset

Gute Kommunikation ist der Schlüssel im Umgang mit Kundinnen und Kunden. Dazu werden neben dem persönlichen Kontakt auch moderne Medien eingesetzt.

Als Servicefachkraft für Dialogmarketing arbeitest du in Call-Centern oder Service- und Kundencentern von Unternehmen. Du beantwortest Fragen und berätst Kundinnen und Kunden per Telefon, Internetchat oder E-Mail. Die gleichen Kanäle benutzt du als Kaufmann/-frau für E-Commerce. Hier arbeitest du im Internethandel und nimmst Anfragen, Reklamationen oder Lieferwünsche entgegen.

Von Angesicht zu Angesicht

Viel frische Luft bekommen Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Sie tragen Briefe, Päckchen oder Pakete aus, nachdem sie sie sortiert haben. In diesem Beruf begegnest du den Menschen, wenn du sie belieferst.

Persönlich berätst du Kundinnen und Kunden als Kaufmann/-frau im Einzelhandel und in Berufen, bei denen du etwas in Geschäften verkaufst – z.B. als Buchhändler/in oder Automobilkaufmann/-frau. Für Kundenkontakt ist ein sicheres und freundliches Auftreten gefragt.

Ausbildungen für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen können natürlich auch in einem Beruf mit Kundenkontakt arbeiten. Du kannst z.B. eine Ausbildung zum/zur Fachpraktiker/in im Verkauf (§66 BBiG/§42r HwO) machen. Du berätst Kundinnen und Kunden, kassierst und kümmerst dich um die Waren.

In der Ausbildung zum/zur Fachpraktiker/in für Dialogmarketing (§66 BBiG/§42r HwO) verkaufst du Produkte oder Dienstleistungen, gibst Auskünfte und führst Kundenbefragungen durch.

Seite bewerten:
Stand: 22.09.2021