Burger menu navigation

Bericht: Girls'Day und Boys'Day

Mach, was dir Spaß macht

Du möchtest einmal über den Tellerrand schauen und Berufe kennenlernen, die angeblich nur für Mädchen oder Jungen geeignet sind? Dann mach mit beim Girls’Day und Boys’Day. Da bekommst du hautnahe Einblicke in diese Berufe.

Der Girls'Day und Boys'Day im Überblick

Der Girls’Day und Boys’Day ist ein Aktionstag, der einmal im Jahr stattfindet. Mädchen werden Berufe aus dem sogenannten MINT-Bereich vorgestellt, während Jungen mehr über Berufe im sozialen Bereich erfahren. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In diesen Berufen arbeiten immer noch überwiegend mehr Männer als Frauen. Jungen bekommen einen Einblick in Berufe im Bereich Pflege, Gesundheit, Erziehung, Bildung oder Soziales. Sie lernen beim Jungen-Zukunftstag Berufe wie Erzieher oder Fachkinderkrankenpfleger kennen. In diesen Berufen arbeiten bislang mehr Frauen als Männer.

Der diesjährige Girls’Day und Boys’Day drückt aus, um was es geht: Es zählt, was du willst! Jungen und Mädchen machen sich durch Workshops oder Schnupperpraktika ein Bild von den spannenden Berufen. Außerdem können die Teilnehmerinnen in Laboren und Werkstätten selbst neue Dinge ausprobieren. Jungen lernen durch pädagogische Workshops, wie sie mit männlichen Rollenbildern und Klischees umgehen können.

Das Ziel der Aktionstage ist es, dich auf Berufe aufmerksam zu machen, an die du vorher nicht gedacht hast. Oft ist es so, dass Mädchen und Jungen der Eindruck vermittelt wird, dass sie nur bestimmte Berufe ausüben können. So zum Beispiel Friseurin als Mädchen oder Kraftfahrzeugmechatroniker als Junge. Um gegen diese Vorurteile anzukämpfen, gibt es den Girls’Day und Boys’Day. Ein weiterer Vorteil: Du lernst Unternehmen kennen und kannst dich danach um eine Ausbildungsstelle bewerben.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Das Themenjahr rund um den Girls'Day und Boys'Day steht unter dem Motto "Digitalisierung und Nachhaltigkeit". Du erfährst, dass digitale Kompetenzen immer wichtiger werden und du diese in sehr vielen Berufen benötigst. Außerdem lernst du beim Girls’Day zum Beispiel den Beruf Forstwirtin kennen. Ein nachhaltiger Beruf, in dem du dich für Umweltschutz und die Regeneration der Wälder einsetzt.

Am Girls'Day und Boys'Day teilnehmen

Um am Girls'Day und Boys'Day teilzunehmen, musst du dich registrieren und früh anmelden.  Wenn du auf den Radar auf der Website klickst, gelangst du zu den diesjährigen Angeboten der Unternehmen. Weil der Zukunftstag jedes Jahr an einem Schultag stattfindet, brauchst du die Erlaubnis deiner Eltern und deiner Klassenlehrerin oder deines Klassenlehrers. Die Angebote finden digital oder vor Ort statt.

Mehr Infos zu den Aktionstagen findest du in den Themenheften MINT for you (Ausgabe 2022) und SOZIAL for you (Ausgabe 2022) auf planet-beruf.de.

Seite bewerten:

Stand: