Burger menu navigation

Digitale Kompetenzen für Ausbildung und Praktikum stärken

Lernsequenzen für handlungsorientiertes digitales Lernen

Für alle Phasen des Berufswahlprozesses bietet Dr. Peter Kührt Materialien und Impulse, die junge Menschen aktivieren und ihnen Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien geben. Auf we are planet teilt der Bildungsexperte seine langjährige Erfahrung.

Porträtbild von Dr. Peter Kührt

Vorstand des Nürnberger Kultur- und Bildungsservers kubiss.de:

Dr. Peter Kührt

Berufliche Orientierung braucht Medienkompetenz

"Die Jugendlichen üben, digitale Medien selbstständig zu nutzen."

(Dr. Peter Kührt)

Digitale Selbsterkundung zur Entdeckung der eigenen Stärken, Selbstdarstellung zur Profilbildung in Arbeitgeberportalen, Entwicklung von Berufsideen durch Online-Tests und Internetrecherche, Bewerbung für Ausbildung und Praktikum per Video - die Herausforderungen sind vielfältig. "Wichtig ist: Die Jugendlichen üben, digitale Medien selbstständig zu nutzen," so der Experte. "Nur so finden sie sich in der digitalen Arbeitswelt später zurecht."

"Die Unterrichtseinheit 'Berufliche Orientierung im hybriden und digitalen Unterricht - Praktizierte Medienkompetenz in acht Lernrunden' konfrontiert die Lernenden mit den realen Bewährungssituationen der Berufsorientierung, -wahl und -findung, denen die Jugendlichen bei der Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung gegenüberstehen," fasst Dr. Peter Kührt die Zielsetzung zusammen.

Vorschläge für den BO-Unterricht

Der Medienexperte stellt auf dem Nürnberger Bildungsserver innovative und digitale Lernkonzepte vor. Dazu gehören auch die acht Lernsequenzen für handlungsorientiertes digitales Lernen. Sie stehen Lehrkräften und BO-Coaches zum Download zur Verfügung und umfassen die Themenbereiche:

  • Digitale Selbsterkundung - welcher Beruf ist für mich geeignet?
  • Digitale Profilierung - wie stelle ich mich im Netz am besten dar?
  • Berufserkundung im Netz - welcher Beruf passt zu mir?
  • Berufserkundung im Netz - was habe ich von den Netzinhalten verstanden?
  • Berufserkundung im Netz - Experteninterview vorbereiten, durchführen und nachbereiten
  • Digitale Präsentationstechniken - sich für ein Praktikum bewerben und über ein Praktikum berichten

Die Arbeitsblätter können je nach Leistungsniveau und Anforderungen an Haupt-, Mittel- und Berufsschulen bedarfsgerecht angepasst und eingesetzt werden.

Dr. Peter Kührt ist Vorstand von kubiss.de und ehemaliger Lehrer an einer kaufmännischen Berufsschule in Nürnberg:

"Die Zukunft der Arbeit ist digital. Nicht nur Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger müssen sich in dieser Welt zurechtfinden und behaupten. Dies funktioniert aber nur, wenn sie die hierfür erforderlichen Kompetenzen besitzen. Diese erwerben sie allerdings nicht allein durch Unterweisung, sondern vor allem durch eigenes, aktives Tun und praktisches, ergebnisoffenes digitales Experimentieren und Reflektieren ihrer Ergebnisse.

Digitaler Unterricht muss anspruchsvoll, aber auch pfiffig, abwechslungsreich und überraschend sein. Unterrichtende benötigen hierfür aus meiner Sicht praxiserprobte, niedrigschwellige Lernkonzepte, die auf größtmögliche Schüleraktivität ausgerichtet sind."

Seite bewerten:

Stand: