Burger menu navigation

Bericht: So sieht das neue Tool Abenteuer Berufe aus

Berufe entdecken

Mit dem Tool "Abenteuer Berufe" lernen Ihre Schüler/innen im Alter von 13 bis 14 Jahren an Haupt- und Förderschulen auf spielerische Weise Ausbildungsberufe kennen und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt.

Berufsfelder und Berufe kennenlernen

Mit dem Tool "Abenteuer Berufe" erforschen Ihre Schülerinnen und Schüler einen Zauberwald. Sie suchen nach einem magischen Feld, auf dem sich Zauberinnen und Zauberer treffen. Im Zauberwald lernen die Jugendlichen verschiedene Berufsfelder und dazugehörige Berufe kennen.

  • Bau, Architektur, Vermessung
  • Dienstleistung
  • Elektro
  • Gesundheit
  • IT, Computer
  • Kunst, Kultur, Gestaltung
  • Landwirtschaft, Natur, Umwelt
  • Medien
  • Metall, Maschinenbau
  • Naturwissenschaften
  • Produktion, Fertigung
  • Soziales, Pädagogik
  • Technik, Technologiefelder
  • Verkehr, Logistik
  • Wirtschaft, Verwaltung

Was ist ein Berufsfeld?

Berufsfelder unterstützen Ihre Schülerinnen und Schüler beim Einstieg in die Welt der Berufe. Zu jedem Themenbereich gibt es untergeordnete Ausbildungen, in denen sich die Anforderungen und Tätigkeiten ähneln.

Zielgruppe von Abenteuer Berufe

Das Online-Tool Abenteuer Berufe ist konzipiert für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in den Vor-Vor-Entlassklassen, die ganz am Beginn des Berufsorientierungsprozesses stehen - insbesondere für junge Menschen ab 13 Jahren an Förder- und Hauptschulen in der 7. Klasse.

Es richtet sich auch an Jugendliche mit geringen Deutschkenntnissen oder geringer Lesekompetenz.

Zielgruppen- und altersgerechte Medienformate

Schülerinnen und Schüler lernen die Berufe und Berufsfelder über ihnen vertraute Medienformate kennen: In Videos, Podcasts und Bilderserien erfahren sie mehr über Arbeitstätigkeiten, Arbeitsorte und Stärken, die im jeweiligen Beruf gefragt sind. In Tagesabläufen und kurzen Berufsreportagen lernen sie den Arbeitsalltag von Auszubildenden verschiedener Berufe kennen.

Alle Inhalte, die Ihre Schülerinnen und Schüler in dem Tool betrachten, werden in einer Merkliste gespeichert. Um magische Gegenstände zu erwerben, müssen sie sich eine vorgegebene Mindestanzahl von Inhalten angesehen haben.

Ihre Schüler/innen können außerdem jedes Berufsfeld und jeden Beruf bewerten. Diese Bewertung geht in eine Ergebnisliste ein, die sich Ihre Schüler/innen jederzeit anzeigen lassen können. Die endgültige Ergebnisliste kann auch am Ende als PDF heruntergeladen werden.

Eine Registrierung ist für die Nutzung des Tools möglich, aber nicht erforderlich. Wer sich anmelden möchte, kann jederzeit den Spielstand speichern und seine Entdeckungsreise beispielsweise auf einem privaten Smartphone oder Tablet auch außerhalb des Unterrichts fortsetzen.

 

Weiterarbeit mit der Ergebnisliste

Die Ergebnisliste enthält eine detaillierte Auflistung aller Berufsfelder und Berufe, die Ihre Schüler/innen sich im Tool angesehen haben und welche sie bewertet haben. Dadurch können Ihre Schüler/innen einschätzen, für welche Berufsfelder und Berufe sie sich interessieren.

Mit der Ergebnisliste können Sie im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts weiterarbeiten. Es bietet sich z.B. eine Aufgabe bzw. Hausaufgabe zur Weiterbeschäftigung mit den Ergebnissen an. Hierbei kann sich Ihre Klasse auf planet-beruf.de in den Rubriken "Berufsfelder" und "Berufe A-Z" weiter informieren. Auch das BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit kann hierzu genutzt werden.

Mit der Unterrichtsidee "Berufsfelder" auf planet-beruf.de können sich Ihre Schülerinnen und Schüler zudem weiter mit Berufsfeldern, typischen Berufen und Arbeitstätigkeiten und Gegenständen beschäftigen.

Mit der Ergebnisliste in die Berufsberatung

Die Ergebnisliste bietet zudem eine gute Grundlage für Ihre Schüler/innen, wenn sie ein Gespräch mit der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit vereinbaren. Dabei kann die Liste als Ausgangspunkt für die Suche nach passenden Berufen dienen.

Seite bewerten:

Stand: