Burger menu navigation

Orientieren - Entscheiden - Bewerben - Weiterkommen: Ausbildungsplatz finden und bewerben

Thema im Fokus: Stellensuche und Bewerbung

In diesem Beitrag erfahren Sie, wo Ihre Schüler*innen Ausbildungsplätze finden und welche Bewerbungsformen es gibt. Eine Personalverantwortliche gibt im Interview Informationen zu Vorstellungsgesprächen und Einstellungstests.

Ausbildungsplätze finden

Duale Ausbildungsplätze:

Schulische Ausbildungsplätze:

Zudem kann der/die Berufsberater/in bei der Ausbildungsstellensuche behilflich sein.

Diese Bewerbungsformen gibt es

Es gibt verschiedene Formen der Bewerbung: Online über ein Bewerbungsformular, per E-Mail oder klassisch per Post. Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien sowie weiteren Anlagen wie Praktikumsbescheinigungen. Manche Unternehmen verlangen auch ein Bewerbungsvideo.

Mehr Infos, Mustervorlagen und Übungen finden Sie unter Bewerbung.

Online-Material

Weitere wertvolle Hinweise, wie das Video "How to ... Bewerbungsvideos drehen" finden Ihre Schüler*innen unter Digital Bewerben.

Das Erklärvideo zum Thema Vorstellungsgespräch How to … Online-Vorstellungsgespräche führen gibt’s unter Online-Vorstellungsgespräch.

Recruiterin im Personalbereich

Lena Gramlich

Lena Gramlich, Recruiterin im Personalbereich bei Lidl in Bad Wimpfen, erzählt, was bei Vorstellungsgesprächen und Einstellungstests erwartet wird.

planet-beruf.de: Wie kann ein Vorstellungsgespräch stattfinden und wie sieht der Ablauf aus?

Lena Gramlich: Das Gespräch findet in der Regel mit mindestens einem weiteren Kollegen vor Ort, per Telefon- oder Videointerview statt. Wir beginnen mit der Begrüßung und etwas Small Talk, um die Stimmung zu lockern. Danach werden fachliche, stellen- und personenbezogene Fragen, zum Beispiel zu den Stärken gestellt. Anschließend nehmen wir uns Zeit für die Fragen der Bewerberin oder des Bewerbers. Bevor wir uns verabschieden, informieren wir sie oder ihn, bis wann mit einer Rückmeldung zu rechnen ist.

planet-beruf.de: Führen Sie auch einen Einstellungstest durch?

Lena Gramlich: Ja, der findet bei uns digital im Vorfeld vor dem Bewerbungsgespräch statt. Allerdings nutzen wir Einstellungstests nur für einzelne Berufsbilder wie etwa das Abiprogramm, unser Turbo mit zwei Abschlüssen plus Ausbilderschein in drei Jahren. Der Test dauert zwischen 30 und 50 Minuten. Dabei wird die kognitive Leistungsfähigkeit gemessen, zum Beispiel Intelligenz und Konzentration. Aber keine Sorge, der Test wird durch eine Einführung und eine Testaufgabe erklärt. Ich empfehle den Schülerinnen und Schülern, sich vorher im Internet zu informieren, wie diese Tests ablaufen. Das hilft auch gegen Nervosität.

planet-beruf.de: Was sollten Schülerinnen und Schüler bei Eignungstests und Vorstellungsgesprächen beachten?

Lena Gramlich: Für unseren Einstellungstest haben die Bewerberinnen und Bewerber sieben Tage Zeit. Innerhalb dieser Zeitspanne wählen sie den Termin für die Bearbeitung selbst aus. Wenn ein Modul gestartet wurde, kann es nicht unterbrochen werden. Zwischen den einzelnen Modulen ist jedoch eine Pause möglich.

Für das Gespräch sollten sie sich umfassend über das Unternehmen und die Stelle informieren und gerne noch offene Fragen zur Klärung mitbringen. Es ist gut, wenn sie sich auf fachliche und persönliche Fragen vorbereiten. Angemessene Kleidung ist sowohl vor Ort als auch digital wichtig. Findet das Gespräch digital statt, sollten die Bewerber die Hard- und Software sowie die Lichtverhältnisse im Raum prüfen. Am besten haben sie Block und Stift für Notizen sowie die eigenen Bewerbungsunterlagen parat. Das Wichtigste ist, während des Gesprächs authentisch zu bleiben.

Damit es während des Tests und des Gesprächs zu keinen Störungen kommt, sollten die Schülerinnen und Schüler ihr Umfeld informieren.

Seite bewerten:

Stand: