Burger menu navigation

Stärken und Interessen erkennen: Check-U

Check-U - das Erkundungstool der Bundesagentur für Arbeit

Ermuntern Sie Ihr Kind, mit Check-U in die Berufswahl einzusteigen, denn es beschäftigt sich dadurch intensiv mit seinen Stärken und Interessen.

Das ist Check-U

Ihre Tochter oder Ihr Sohn findet mit Check-U heraus, welche Ausbildungen zu den eigenen Fähigkeiten, sozialen Kompetenzen, Interessen und beruflichen Vorlieben passen. Dazu durchläuft sie oder er vier Tests, die unterschiedlich lang dauern.

Voraussetzungen, um Check-U optimal zu nutzen

Ihr Kind sollte bereits die achte Klasse besuchen und 13 Jahre oder älter sein. Für die Tests benötigt es einen PC, Laptop oder ein größeres Tablet sowie einen Internetzugang.
 
Ihre Tochter oder Ihr Sohn registriert sich auf Check-U mit einem Benutzernamen und einem Passwort. Die Login-Daten sollte sich Ihr Kind aufschreiben, um den Test und die Ergebnisse später wieder abrufen zu können.

Ihr Kind braucht Zeit und einen ruhigen Ort, um sich auf die Fragen und Themen zu konzentrieren. Es entscheidet selbst, mit welchem Test es beginnt.
 

Die Ergebnisse bieten eine erste Orientierung

Nach Abschluss der Tests bekommt Ihre Tochter oder Ihr Sohn eine Auswertung für jeden Test und eine Liste mit möglichen Ausbildungsberufen. Ganz oben werden die TOP 6 Ausbildungen angezeigt. Sie passen am besten zu den getesteten Stärken und Interessen. Motivieren Sie Ihr Kind, sich unter Alle Ausbildungen im Überblick auch weitere Ausbildungsberufe anzusehen, die ihm hier vorgeschlagen werden. Im BERUFENET kann sich Ihr Kind über die Berufe informieren.

Tests im Überblick

Ihr Kind löst Aufgaben, mit denen es z.B. seine Rechenfertigkeiten und sein räumliches Denken testet.

Ihr Kind schätzt seine persönlichen Eigenschaften ein und wie es mit seinen Mitmenschen umgeht. Ist es teamfähig, hilfsbereit und selbstsicher?

Ihr Kind gibt an, welche beruflichen Tätigkeiten ihm gefallen und unter welchen Arbeitsbedingungen es arbeiten möchte.

Ihr Kind erfährt, ob es eher ein kreativer, handwerklicher, sozialer oder technischer Typ ist.

Carmen Gelten, Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Emden-Leer:

"Motivieren Sie Ihr Kind, die Online-Tests von Check-U zu machen. Hat Ihr Kind mindestens die zwei Tests Fähigkeiten und Soziale Kompetenzen bearbeitet, bekommt es die TOP 6 Ausbildungen angezeigt. Das Ergebnis und am besten auch seine Login-Daten bringt Ihre Tochter oder Ihr Sohn zu einem Gespräch mit der Berufsberatung mit. Die Ergebnisse sind in der Grundeinstellung so sortiert, dass die Berufe oben stehen, die am besten zu den Fähigkeiten passen. Durch Filter- und Sortiermöglichkeiten können wir im Beratungsgespräch den Schwerpunkt ändern und uns auf die Berufe konzentrieren, die gut zu den sozialen Kompetenzen oder den Interessen passen. Das bringt oft verblüffende Ergebnisse, an die man zunächst nicht gedacht hat. Die Ergebnisse gelten bundesweit. Möchte Ihr Kind für einen Wunschberuf nicht umziehen, informieren wir über freie Ausbildungsstellen 
und Alternativen in der Region."

Einfachere Alternativen zu Check-U

Mit dem Online-Tool Gesucht - gefunden: ICH! gelingt der Einstieg in die Suche nach den eigenen Stärken auf eine einfache, spielerische Weise.
Hat Ihr Kind eine Behinderung oder Förderbedarf? Dann kann es statt Check-U die barrierefreien einfachen Arbeitsblätter zu Stärken und Interessen auf Downloads nutzen.

Seite bewerten:

Stand: