Burger menu navigation

Experteninterview: Gute Zukunftsaussichten im Handel

Der Handel - eine Branche mit Zukunft

Sven Weber leitet das Referat für Berufliche Ausbildung in der Industrie- und Handelskammer Siegen. Im Interview erklärt er, wie die Zukunftschancen im Handel stehen und warum sich eine Ausbildung in diesem Bereich für Ihr Kind lohnt.

Porträtbild von Sven Weber

Leitung Referat Berufliche Ausbildung (IHK Siegen):

Sven Weber

planet-beruf.de: Herr Weber, gibt es derzeit Trends, die den Handel in Zukunft prägen werden?

Sven Weber: Der Online-Handel - der sogenannte E-Commerce - als anhaltender Trend wird sicherlich weiter ausgebaut werden. Es ist noch offen, inwieweit sich die Branche durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, also KI, und Automatisierung verändern wird. Letztere wird eher in großen Unternehmen eine Rolle spielen.

Den jüngeren Menschen ist vor allem die Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit der Lieferketten wichtig. Diese Prozesse können mithilfe Künstlicher Intelligenz und Automatisierung effizienter gestaltet werden.

planet-beruf.de: Welche Rolle spielen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz zukünftig?

Sven Weber: Aufgrund der Zunahme des Online-Vertriebs bleibt Digitalisierung ein grundlegender Aspekt der Branche. Künstliche Intelligenz spielt eine kleinere Rolle, aber ich nehme an, dass auch sie fester Bestandteil der Branche sein wird. Durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz in Form von "Virtual Reality", VR, beziehungsweise "Augmented Reality", AR, wird Einkaufen vor Ort zukünftig zu einem größeren Erlebnis. In Möbelhäusern könnte man zum Beispiel durch eine VR-Brille sein neu gestaltetes Wohnzimmer sehen. Durch das verbesserte Einkaufserlebnis kaufen Kundinnen und Kunden möglicherweise wieder vermehrt in den Läden vor Ort ein.

planet-beruf.de: Wie wird sich das Einkaufsverhalten zukünftig entwickeln? Hat der stationäre Handel gegenüber dem Online-Handel noch Chancen?

Sven Weber: Wie jede Branche wird sich der Handel immer weiterentwickeln. Daher sind neue Impulse und Veränderung wichtig. Ich glaube nicht, dass der überwiegende Teil des Verkaufs zukünftig über den Online-Handel abgedeckt wird und so die Läden vor Ort vollständig verschwinden. Umfragen bestätigten, dass einem Großteil der Kundinnen und Kunden der soziale Kontakt und das Einkaufserlebnis wichtig sind. Entgegen allen Vorurteilen zeigt sich diese Haltung auch bei vielen Jugendlichen.

planet-beruf.de: Warum empfehlen Sie jungen Menschen eine Ausbildung im Handel?

Sven Weber: Der Handel ist eine zukunftssichere Branche, da viele Berufe in diesem Bereich weitestgehend krisensicher sind, wie zum Beispiel die Berufe als Kaufleute im Einzelhandel oder Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk.

planet-beruf.de: Welche Stärken sollten Jugendliche für eine Ausbildung im Handel mitbringen?

Sven Weber: Gute Kommunikationsfähigkeit ist für Ausbildungen dieser Branche wesentlich. Die Auszubildenden sollten flexibel sein und Organisationstalent haben. Sie sollten außerdem bereit sein, sich an neue Trends und Situationen anzupassen. Ein grundlegender Punkt, wie in den meisten Ausbildungen, ist Verantwortungsbewusstsein. Das Wichtigste aber ist der Spaß am Kundenkontakt!

planet-beruf.de: Welche Weiterbildungsmöglichkeiten im Handel gibt es?

Sven Weber: Es gibt sehr vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Der Klassiker ist sicherlich die Weiterbildung zur Handelsfachwirtin/zum Handelsfachwirt auf Bachelor-Niveau. Hieran könnte sich dann eine Fortbildung zur Betriebswirtin/zum Betriebswirt auf Master-Niveau anschließen.

Auch ein Studium ist möglich - zum Beispiel im Studiengang Betriebswirtschaftslehre. Infos gibt es unter anderem auf dem bundesweiten Informationsportal rund um die berufliche Weiterbildung der IHK.

Für junge Menschen mit Behinderungen

Im Handel gibt es auch Reha-Berufe. Ihre Tochter oder Ihr Sohn kann eine Ausbildung als Fachpraktiker/in im Verkauf oder als Fachpraktiker/in für Lagerlogistik beginnen. Wenden Sie sich bei Fragen dazu an die Beratung für berufliche Rehabilitation und Teilhabe (Reha-Beratung), einem Angebot der Bundesagentur für Arbeit.

Seite bewerten:

Stand: