Praktikumstagebuch: Fachlagerist/in

Mein Praktikumstagebuch

Lisa hat bei einem Praktikum in der BAUR Versand GmbH Co. KG den Beruf Fachlagerist/in kennengelernt. Uns hat sie verraten, wie spannend ein Arbeitstag im Berufsfeld Logistik ist, und von ihrem Einsatz im Warenein- und -ausgang berichtet.

Praktikantin nimmt Paket vom Stapel.
Aus den Paketen werden Prüfmuster der Ware entnommen.

06:00 bis 10:00 Uhr: Prüfmuster entnehmen

Meine Aufgaben erfahre ich morgens von der Schichtleitung. Heute entnehme ich z.B. Prüfmuster der angelieferten Ware. Das heißt, ich öffne ein Paket und gebe verschiedene Teile in Wannen für die Qualitätssicherung. Die veränderte Stückzahl vermerke ich auf dem Etikett. Dann kann ich das Paket wieder schließen und es läuft weiter auf dem Band und wird schließlich ins Hochregal eingelagert.

10:00 Uhr bis 13:00 Uhr: Einzelteile zusammenstellen

Porträt von Lisa
BAUR Versand GmbH Co. KG
Lisa hat durch das Praktikum ihre Wunschausbildung gefunden.

Aus den Kartons entnehme ich Einzelteile, die Kunden bestellt haben. Diese Waren bekommen ein extra Etikett. Ich scanne diese, drucke das Etikett und bringe es auf. Darauf ist z.B. vermerkt, um welchen Artikel es sich handelt, die Größe und das aktuelle Datum. Wenn ich fertig bin, gebe ich die Teile in Prüfwannen. Die Kartons werden wieder eingelagert. Danach mache ich eine Stunde Mittagspause.

13:00 Uhr bis 15:00 Uhr: Wertgegenstände für den Transport fertigmachen

Barcode wird gescannt.
Zu Lisas Aufgaben gehörte beispielsweise das Scannen der Waren.

Nun arbeite ich in der Abteilung, die besondere Sicherheitsvorkehrungen hat. In dieser sind Wertgegenstände wie Schmuck, Handys und Kameras gelagert. Bevor ich eintreten darf, muss ich meinen Schmuck ablegen und mich in einer Liste eintragen. Im Voraus bekomme ich meist 35 Etiketten. Ich laufe durch die Gänge und hole die Waren, die auf den Etiketten stehen, aus den Fächern. Wenn ich ein Teil entnommen habe, klebe ich das Etikett auf und gebe die Ware in eine Wanne. Bin ich mit meinem Rundgang fertig, kommt die Wanne auf ein Band. Die Waren werden nochmals extra verpackt, damit die Wertsachen für den Transport gut geschützt sind. Danach ist mein Praktikumstag zu Ende.

Durch Praktikum zur Ausbildung

Inzwischen hat Lisa ihren qualifizierten Hauptschulabschluss und ist im ersten Ausbildungsjahr zur Fachlageristin. Bald lernt sie noch weitere Bereiche kennen, z.B. das Frachtumschlagszentrum oder Retouren.

Mehr Infos ...

… findest du auf www.planet-beruf.de » Meine Talente » Schule & Praktikum.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.0 von 5. 7 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 11.05.2016
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 02/16" als PDF-Datei herunterladen:

Mein Praktikumstagebuch