Bericht: Trotz Corona am Aktionstag teilnehmen

Girls'Day und Boys' Day – hauptsächlich digital

Auch in diesem Jahr kannst du am Girls'Day und Boys'Day teilnehmen. Er ist am 22. April 2021. Die meisten Veranstaltungen werden aufgrund der Corona-Pandemie digital stattfinden. Was für Aktionen auf dich warten, erfährst du hier!

Eine junge Frau arbeitet am Computer.
Der Girls' und Boys' Day 2021 findet dieses Jahr vor allem online statt.

Digitales Angebot

Box mit Desinfektiontüchern
Wegen der Corona-Pandemie gibt es viele Online-Veranstaltungen.

Am Girls'Day können Mädchen MINT-Berufe, also Berufe aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik kennenlernen. Jungs informieren sich über Berufe aus dem sozialen Bereich.

An diesem Girls'Day und Boys'Day nimmst du von deinem Computer aus an den Aktionen teil. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es findet ein öffentlicher Livestream im Internet statt. Der Tag gliedert sich in drei Teile. Zuerst findet ein Einführungsteil statt. Dann kannst du auf eigene Faust erkunden. Dabei schaust du dir zum Beispiel per Livestream eine Werkstatt oder eine Kita an. Am Schluss gibt es noch ein Online-Escape-Game. Du lernst hier spielerisch, Berufe kennen. Übrigens: Deine Teilnahme am Girls' oder Boys'Day ist für dich komplett kostenlos.

Das Girls'Day-Digital-Event

Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr ist das sogenannte Girls'Day-Digital-Event. Dort findet am Aktionstag zwischen 9:30 Uhr und 11:00 Uhr ein öffentliches Live-Programm mit interessanten Vorträgen, Interviews und Fragestunden statt. Du hast die Möglichkeit,  bei Diskussionsrunden Azubis oder auch Arbeitgeber*innen mit deinen Fragen zu löchern. Außerdem sind Influencer*innen aus verschiedenen MINT-Berufen und aus der Politik anwesend.

Das Boys'Day-Digital-Event

Ein junger Mann bastelt an einem Computerturm.
Am Boys' Day und Girls' Day zeigen euch Azubis, wie sie arbeiten.

Auch für die Jungen gibt es am 22. April zwischen 12:30 und 14:00 Uhr ein eigenes öffentliches Live-Programm. Es finden spannende Vorträge, Interviews und Diskussionsrunden mit Influencer*innen aus verschiedenen Boys'Day-Berufsfeldern statt.

Angebote vor Ort

In diesem Jahr kannst du trotz der Pandemie Berufe vor Ort in den Unternehmen kennenlernen. Du wirst zum Beispiel von Auszubildenden in ihren Arbeitsalltag mitgenommen, schaust ihnen über die Schulter, darfst eigene Aufgaben lösen oder die Arbeitsräume des Unternehmens besichtigen. Natürlich werden dabei die Hygienevorschriften eingehalten.