Logo der Bundesagentur für Arbeit

Interview: Digitalisierung und Stärken

Welche Stärken brauchst du in der Arbeitswelt 4.0?

Die Digitalisierung verändert das Lernen in der Ausbildung und die Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber. Dieter Omert, Leiter der Berufsausbildung bei der AUDI AG, über lebenslanges Lernen, Tablets als Lernbegleiter und Stärken 4.0.

Ein Team bespricht sich am Thresen.
Auch in der Arbeitswelt 4.0 sind Team- und Kommunikationsfähigkeit wichtig.
Porträt von Interviewpartner Dieter Omert.
AUDI AG
Dieter Omert ist Leiter der Berufsausbildung und fachlichen Kompetenzentwicklung bei Audi.

planet-beruf.de: Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt?

Dieter Omert: Drei Themen werden aus unserer Sicht immer wichtiger: Erstens digitale Kommunikation durch E-Mails, Communitys, Blogs oder Videokonferenzen. Zweitens der professionelle Umgang mit mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones. Dazu gehört technisches Grundwissen z.B. über Hotspots, Netzwerkeinstellungen, berufsspezifische Apps und Funktionen. Und schließlich die digitale Anlagen- und Arbeitswelt. Bei einem Hochtechnologieunternehmen wie Audi ist das z.B. der Umgang mit vernetzten Maschinen, sicheres Daten- und Schnittstellenmanagement sowie Softwarebedienung.

planet-beruf.de: Wie viel digitale Technik steckt in den Ausbildungen bei Audi?

Dieter Omert: Wir arbeiten seit einigen Jahren mit Tablets als Lernbegleitern. Wo digitales Lernen Sinn macht, setzen wir auf neue Formate, etwa 3-D-Modelle, Videos oder Anleitungen. Aber: Zum großen Teil ist und bleibt Ausbildung immer noch "analog". Handwerkliche Fähigkeiten wie z.B. Schweißen oder Spanen werden weiter über die Praxis gelernt.

planet-beruf.de: Welchen Vorteil hat mobiles Lernen?

Dieter Omert: Der große Vorteil mobiler Geräte ist der Zugang zu umfangreichen Quellen wie Online-Handbüchern und anderen digitalen Lernformaten an jedem Ort, beispielsweise in der Werkhalle. Auch trainieren unsere Azubis hier schon von Anfang an, selbstgesteuert zu lernen und zu recherchieren.

planet-beruf.de: Braucht man im digitalen Zeitalter neue Stärken?

Dieter Omert: Die bisherigen Stärken braucht man auch in Zukunft. Aber einige werden wichtiger. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, also Kommunikations- und Teamfähigkeit, ist überall gefragt. Auch muss klar sein: In allen Ausbildungsberufen erwartet uns lebenslanges Lernen. Interesse, Neugier und Selbstständigkeit sind da Grundvoraussetzungen.

planet-beruf.de: Wie präsentiert man sich in der Bewerbung "fit" für die Arbeits- und Lernwelt 4.0?

Dieter Omert: Wir erwarten keine Multimediapräsentationen. Gute Bewerbungsunterlagen drücken Motivation und Interesse für das Berufsbild aus - das ist weiterhin das Wichtigste. Auch Veränderungsbereitschaft zu zeigen und seine persönlichen Fähigkeiten glaubhaft und ohne Übertreibungen darzustellen, wird erwartet. 

Im BERUFE-Universum kannst du dich selbst zu 15 verschiedenen Stärken testen. Das Ergebnis zeigt dir, wo deine persönlichen Stärken liegen und wo du dich noch weiterentwickeln kannst.

Stand: 19.09.2018
Startseite BERUFE Entdecker
Logo Check-U mit Verlinkung zu Startseite Check-U
Startseite Bewerbungstraining

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 03/18" als PDF-Datei herunterladen:

Interview: Digitalisierung und Stärken