Statement: Technisches Verständnis entwickeln

Förderung durch Wettbewerb

Mit einem klaren Ziel vor Augen lernst du besser. Stell dir vor, dein Fahrrad geht kaputt. Wenn du es selbst reparierst, lernst du dabei ganz viel über die Technik von Fahrrädern. So ähnlich ging es auch Leonie, die bei "Jugend forscht" teilgenommen hat. 

Mädchen mit Werkzeug und Schutzbrille
Bei Jugend forscht gibt es jedes Jahr Wettbewerbe in verschiedenen Fachgebieten. Im Juli startet die neue Wettbewerbsrunde.
Leonie beim Wettbewerb Jugend forscht
Privat
Leonie hat beim Wettbewerb "Jugend forscht" einen Preis gewonnen.

Leonie, 16 Jahre, vom Maria-Ward-Gymnasium Augsburg, hat sich schon immer für Naturwissenschaften und Technik begeistert.

Durch Jugend forscht wurde sie immer aktiver in diesen Bereichen. Sie hat sogar auf Bundesebene den Preis für eine Arbeit auf dem Gebiet der Umwelttechnik gewonnen.

Jugend forscht ist ein Wettbewerb, der Jugendliche für Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften begeistern möchte und bei dem sie gefördert werden.

Leonie sitzt vor einer Waschmaschine
Privat
Leonie entwickelt einen Waschmaschinenfilter für Mikroplastik.

Leonie: "Die Idee hat sich langsam entwickelt. Das erste Mal aufmerksam wurde ich auf das Problem mit Mikroplastik im Urlaub. Beim Tauchen im Meer fiel mir auf, wie viel Plastikmüll es dort gibt.

Beim Waschen lösen sich Mikrofasern von unserer Kleidung, die als Mikroplastik in unsere Umwelt gelangen. Dort sind sie ein großes Problem für Mensch und Umwelt. Dafür wollte ich eine Lösung finden und habe einen Mikrofaserfilter für die Waschmaschine entwickelt. Versuchslabor war unser Waschraum daheim.

Vieles, was ich beim Projekt gelernt habe, konnte ich mir vorher nicht vorstellen. Zum Beispiel habe ich gelernt zu programmieren, technische Zeichnungen anzufertigen und eine Versuchsreihe anzulegen. Bei Jugend forscht konnte ich mich außerdem mit Fachleuten und anderen engagierten Jugendlichen austauschen. Das hat mir neue Einblicke und Möglichkeiten eröffnet. Von anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die ich bei Workshops und Veranstaltungen kennengelernt habe, konnte ich auch einiges lernen. Für meine berufliche Zukunft kann ich mir jetzt auf jeden Fall etwas im Bereich Technik und/oder Naturwissenschaften vorstellen."

Welche Wettbewerbe gibt es noch?

Bei Jugend testet können Jugendliche mit einem selbstentwickelten Testverfahren ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung, zum Beispiel eine Webseite, testen und ihre Ergebnisse präsentieren.

An der European Code League kann deine ganze Klasse teilnehmen und eine Lösung zu einem bestimmten Problem, zum Beispiel im Bereich Umwelt, programmieren.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet! Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 24.06.2020
Berufe Entdecker
BWT

Abstimmung

Technik, Informatik, Physik: Sind das deine Lieblingsfächer?