Interview: Mein Girls´Day

Neues ausprobieren

Angelina (15) hat beim Girls'Day 2019 die Arbeit in einem medizinischen Forschungsinstitut kennengelernt. Sie besuchte außerdem die Girls'Day Akademie, wo sie handwerkliche und technische Tätigkeiten ausprobierte.

Eine Jugendliche bewegt ein selbstgebautes Fahrzeug.
Am Girls' und Boys' Day darfst du vieles ausprobieren.
Ein junger Mann beaufsichtigt Schulkinder.
Am Boys'Day lernen Jungs z.B. soziale Berufe kennen.

planet-beruf.de: Wie bist du darauf gekommen, am Girls'Day teilzunehmen?

Angelina: Ich habe vorher schon an der Girls'Day Akademie bei LIFE e.V. teilgenommen. Dort haben sie uns auf diesen Tag aufmerksam gemacht. Bei der Girls'Day Akademie haben wir uns regelmäßig getroffen und z.B. programmiert oder Dinge aus Holz hergestellt.

planet-beruf.de: Wie hast du dir deinen Einsatzort ausgesucht?

Angelina: Ich habe mit einer Freundin auf www.girls-day.de geschaut, was bei uns in der Nähe ist und was uns interessiert. Das war dann das Berlin Institute of Health (BIH), das zu Krankheiten und deren Behandlung forscht. Wir haben uns auf der Girls'Day-Seite registriert und uns online für das BIH angemeldet. Das war Mitte Januar, also relativ kurzfristig.

planet-beruf.de: Was habt ihr dort gemacht?

Angelina: Wir haben mit einem Ultraschallgerät nach Adern in unserem Arm gesucht. Und wir haben einen kleinen Intelligenztest an uns selbst gemacht. Die Mitarbeitenden waren sehr freundlich und haben uns witzige Geschichten aus ihrem Arbeitsalltag erzählt.

Eine junge Frau und ein junger Mann lächeln und zeigen Daumen hoch.
Beim Girls'Day oder Boys'Day entdeckst du vielleicht eine neue Seite an dir.

planet-beruf.de: Kannst du dir vorstellen, in dem Beruf zu arbeiten?

Angelina: Der Tag hat viel Spaß gemacht, aber trotzdem liegen meine Interessen woanders. Ich habe bei der Girls'Day Akademie die Arbeit am Computer für mich entdeckt. Da mache ich jetzt auch ein Praktikum.

planet-beruf.de: Was rätst du anderen Mädchen?

Angelina: Dass sie beim Girls'Day Sachen ausprobieren, die sie noch nicht kennen oder gemacht haben. So entdeckt man manchmal ein Interesse, von dem man selbst nicht wusste, dass es in einem steckt.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.6 von 5. 5 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 08.01.2020