Interview: Bewerben - was du alles beachten solltest

"Lass deine Bewerbungsunterlagen von einem Profi checken!"

Ist dein Anschreiben perfekt? Präsentierst du dich gut? "Hol dir Tipps von Experten!", rät Berufsberaterin Ute Kötzsch. In einem zweitägigen Bewerbungstraining können Schüler/innen im Berufsinformationszentrum in Freiberg intensiv üben und sicherer werden.

Zwei Jugendliche bei ihrem Besuch im BIZ
Berufsberater/innen gehen mit dir Punkt für Punkt deine Bewerbung durch. Sie sagen dir, was du noch verbessern kannst.

planet-beruf.de: Was ist beim Bewerbungsanschreiben besonders wichtig?

Ute Kötzsch: Es darf keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten! Die Schüler/innen sollten nicht einfach Formulierungen aus dem Internet übernehmen, sondern selbst überlegen, wie sie die eigenen Fähigkeiten einbringen. Weiterhin ist wichtig zu zeigen, dass sie sich mit dem Unternehmen beschäftigt haben.

planet-beruf.de: Wodurch kann sich die/der Einzelne aus der Masse der Bewerber/innen hervorheben?

Ute Kötzsch: Das gelingt z.B. durch die sogenannte "dritte Seite". Diese Motivationsseite kommt bei Arbeitgebern gut an. Hier begründen die Schüler/innen mit eigenen Worten, warum sie gerade den ausgeschriebenen Ausbildungsberuf ergreifen wollen.

Porträt von Frau Ute Kötzsch
Agentur für Arbeit Freiberg
Berufsberaterin Ute Kötzsch hilft bei allen Fragen zur Bewerbung.

planet-beruf.de: Wie sieht eine gute Bewerbungsmappe aus?

Ute Kötzsch: Die eingereichten Unterlagen müssen ordentlich, sauber, vollständig und fehlerfrei sein. Das Bewerbungsfoto macht am besten ein Fotograf bzw. eine Fotografin!

planet-beruf.de: Was gehört zu einer guten Onlinebewerbung?

Ute Kötzsch: Auf jeden Fall eine seriöse E-Mail-Adresse! Der Personalleiter ist direkt anzusprechen! Wer den Namen nicht kennt, kann bei dem Unternehmen anrufen und fragen, wer für die (Online-)Bewerbung zuständig ist. In der Betreffzeile sollte z.B. stehen "Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Kauffrau/-mann für Büromanagement". Die Kontaktdaten in der Signatur dürfen keinesfalls fehlen (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

planet-beruf.de: Wie finden Jugendliche Bewerbungstrainings in ihrer Nähe?

Ute Kötzsch: Über die Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit, auf Ausbildungsmessen und über ihre Berufsberater/innen. Die Profis checken die Bewerbungsunterlagen und geben viele Tipps, auch zu Bewerbungen über die Jobbörse und zu Karriereportalen.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.2 von 5. 175 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 16.09.2015
Berufe Entdecker
BWT

Mehr Infos

Weitere Tipps zu Bewerbungsunterlagen und Anschreiben usw. findest du im

Bewerbungstraining

Teste in dieser Übung, ob du schon ein Bewerbungsprofi bist:

Kennst du dich mit Online-Bewerbungen aus?

Termine zu Ausbildungsmessen sind im

Veranstaltungskalender

Weitere Infos im Netz

Du willst ein Bewerbungstraining machen? Dann sieh nach, ob die Agentur für Arbeit an deinem Wohnort ein solches Training anbietet:
Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit