Tipps: Bewerbungsunterlagen erstellen

Ran an die Bewerbung!

Du hast eine Ausbildungsstelle gefunden, auf die du dich bewerben willst. Jetzt geht es darum, deine Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Dabei gelten einige Regeln.

Ein junger Mann erstellt Bewerbungsunterlagen am PC.
Bernhard Haselbeck
Anschreiben und Lebenslauf erstellst du am PC.

Beachte vorab, welche Art von Bewerbung das Unternehmen wünscht: Eine digitale Bewerbung über ein Onlinebewerbungsformular, eine Bewerbung per E-Mail oder eine Mappe per Post. Bei all diesen Wegen brauchst du ein Anschreiben, einen Lebenslauf, deine Schulzeugnisse und Praktikumsbescheinigungen. Nur einige große Unternehmen verzichten inzwischen auf das Anschreiben.

Online bewerben

Deine Bewerbungsunterlagen solltest du nicht einfach kommentarlos per E-Mail verschicken. Gehe in deinem E-Mail-Text kurz auf deine Bewerbung ein und füge deinen Absender hinzu. Schreibe in die Betreffzeile, für welche Stelle du dich bewirbst. Von deinen Dokumenten erstellst du jeweils eine PDF-Datei und fasst diese anschließend in einem gesamten PDF Dokument zusammen. Vergib dafür einen passenden Dateinamen.

Das Bewerbungstraining unterstützt dich

Du findest das Bewerbungstraining unter www.planet-beruf.de »Bewerbungstraining.

  • In der Rubrik Bewerbungsmappe findest du ein Musteranschreiben und einen Musterlebenslauf.
  • Infos zur Onlinebewerbung per Formular oder zur E-Mail-Bewerbung erhältst du in der Rubrik Online bewerben.
  • Checklisten, Arbeitsblätter und Übungen zur Bewerbung stehen im Infocenter bereit.
Eine junge Frau macht sich bei der Bewerbungserstellung, hanschriftliche Notizen.
Bei einer Onlinebewerbung können leicht Fehler passieren. Achte daher auf alle Details.

Auf vielen Internetportalen von Unternehmen kannst du dich online mit einem Bewerbungsformular bewerben. Dabei wirst du aufgefordert, Dokumente hochzuladen (z.B. deinen Lebenslauf), Freitextfelder zu bearbeiten oder deine Kenntnisse in vorgegebenen Skalen einzuschätzen. Ob du dich mit Onlinebewerbungen auskennst, kannst du mit Übungen und Arbeitsblättern im Bewerbungstraining von planet-beruf.de testen.

Bewerbungsmappe anlegen

Auch für eine Bewerbungsmappe, die du per Post verschickst, benötigst du die oben beschriebenen Dokumente. Du druckst sie aus und sortierst sie sorgfältig in folgender Reihenfolge in deine Mappe: Oben liegt dein Anschreiben, dann folgt ein Deckblatt mit Foto (falls du ein Deckblatt verwendest), dein Lebenslauf (wahlweise mit Foto, falls du kein eigenes Deckblatt erstellst). Am Schluss kommen die Anlagen (erst die Zeugnisse, danach weitere Qualifikationsnachweise).

Bewerbungstipps

  • Formuliere dein Anschreiben individuell abgestimmt auf jeden einzelnen Ausbildungsbetrieb.
  • Vorlagen helfen dir, Anschreiben und Lebenslauf in die richtige Form zu bringen.
  • Verwende für Anschreiben und Lebenslauf eine einheitliche Schrift, z.B. Arial mit der Schriftgröße 11.
  • Du entdeckst einen Rechtschreibfehler? Korrigiere ihn sofort!
  • Vergiss nicht die Unterschrift und ein aktuelles, einheitliches Datum in Anschreiben und Lebenslauf.
  • Lass Anschreiben und Lebenslauf von Eltern oder Freunden Korrektur lesen.
  • Mach den Bewerbungscheck bei der Berufsberatung, in der Schule oder auf einer Ausbildungsmesse.
  • Denk bei deiner Bewerbung per E-Mail an einen Begleittext mit deinem Absender.
  • Bearbeite deine Onlinebewerbung genauso gründlich und konzentriert wie deine Bewerbung per Post.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 1.7 von 5. 15 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 18.09.2019
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 03/19" als PDF-Datei herunterladen:

Tipps: Bewerbungsunterlagen erstellen