Tipps: So startest du deine Ausbildung im Handwerk

Handwerkerinnen und Handwerker werden immer gebraucht

Egal, ob gestern, heute oder auch in der Zukunft. Handwerker und Handwerkerinnen sind unverzichtbar und werden dringend gesucht. Im Handwerk hast du viele Berufe zur Auswahl. Wo du mehr Infos über die Ausbildungsberufe bekommst, erfährst du hier!

Eine junge Frau sitzt vor dem Laptop.
Die meisten Ausbildungsstellen im Handwerk sind online ausgeschrieben. Du kannst sie mit Hilfe eines PCs, Tablets oder deinem Smartphone finden.

Handwerksberufe entdecken

Das Handwerk hat über 130 Ausbildungsberufe zu bieten. Alles Wissenswerte und eine Imagekampagne rund um das Handwerk findest du unter www.handwerk.de. Informiere dich über die Inhalte und Abläufe verschiedener Ausbildungsberufe im Handwerk mit den Berufsprofilen auf www.handwerk.de.


Ein Mann auf einer Baustelle beim Telefonieren.
Ein Praktikum in einem Handwerksbetrieb kann dir dabei helfen einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Azubi-Speed-Dating

Eine Azubi-Speed-Dating-Veranstaltung bringt Ausbildungsbetriebe mit Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen zusammen. Meist hast du 10 bis 15 Minuten Zeit mit den Ausbildungsbetrieben und den Ausbilder/innen zu sprechen und deine Fragen zu stellen. Gegebenenfalls laden dich die Betriebe gleich zu einem Vorstellungsgespräch ein. Wenn es solche Angebote in deiner Region gibt, findest du weitere Infos auf der Website deiner zuständigen Handwerkskammer.

Virtuelle Messe

Eine Ausbildungsmesse im Internet? - Ja, das geht. Unternehmen buchen einen virtuellen Messestand, den du mit deinem Computer oder deinem Smartphone besuchen kannst. Manchmal kannst du vorab auch feste Termine mit den Unternehmen vereinbaren. Wie auch bei einer normalen Messe unterhältst du dich direkt mit den Betrieben, beispielsweise über eine Live-Chat Funktion. So können dich die Ausbildungsbetriebe in einem geschützten Raum in einem Einzelgespräch kennen lernen.

App AzubiWelt

Mit der App AzubiWelt kannst du dich mit Videos, Bildern und Steckbriefen zu den Ausbildungsberufen informieren. Du kannst die App personalisieren und bevorzugte Berufsfelder, Berufe und Ausbildungsplätze merken. Die passenden Ausbildungsstellen werden dir angezeigt, wenn du dich für einen Ausbildungsberuf entschieden hast. Zudem kann die App dich mit einer Push-Nachricht über neue, freie Ausbildungsstellen informieren. Die App ist für dich kostenlos und in allen gängigen App-Stores verfügbar.

Freie Ausbildungsstellen und Praktika finden

Über die Berufsberatung und in der Jobsuche der Arbeitsagentur, kannst du freie Ausbildungsplätze und Praktikumsstellen finden. Weitere Ausbildungsplätze findest du in den Lehrstellenbörsen der jeweiligen Handwerkskammer deines Wohnortes.

Übrigens: Viele Betriebe suchen nicht nur zum Start des Ausbildungsjahres Azubis sondern oft auch mitten im Jahr.