Bericht: So kommt deine Bewerbung gut an

Die passende Bewerbung für deinen Ausbildungsplatz

Du hast dich entschieden, welche Berufe dich interessieren, und möchtest dich nun bewerben? planet-beruf.de erklärt dir, was alles zu einer Bewerbung gehört und welche Arten von Bewerbungen es gibt.

Eine Frau sitzt im Bewerbungsgespräch.
Mit einer guten Bewerbung kannst du bei Unternehmen punkten.
Eine Frau arbeitet am Computer.
Deine Bewerbungsunterlagen sammelst du in einem Ordner oder auf deinem Computer.

Deine Bewerbungsunterlagen

Für deine Bewerbung brauchst du verschiedene Unterlagen: dein Anschreiben, deinen Lebenslauf und deine Anlagen. Am besten kaufst du dir einen Ordner, in dem du alle Unterlagen ausgedruckt sammelst. Außerdem solltest du die Bewerbungsunterlagen digital in einem Ordner auf deinem PC oder Tablet abspeichern.

Das gehört in den Bewerbungsordner

  • Dein Anschreiben: Im Anschreiben erklärst du, warum du dich für den Ausbildungsplatz interessierst. Zeig dabei, dass deine Kenntnisse und Fähigkeiten zu dem Unternehmen und dem Ausbildungsplatz passen.
  • Der Lebenslauf: Er enthält deine persönlichen Daten (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer), welche Schule du besuchst und welchen Abschluss du machen wirst. Im Lebenslauf gibst du auch an, welche beruflichen Erfahrungen du gesammelt hast (z.B. durch Praktika). Auch persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen (z.B. Computerkenntnisse) zeigst du hier auf.
  • Die Anlagen: Dazu gehören Schulzeugnisse und Praktikumsnachweise. Verwende immer nur Kopien dieser Dokumente. Für deinen Bewerbungsordner am PC scannst du die Dokumente ein.

Bewerbung ist nicht gleich Bewerbung

Ein Mensch hält ein @-Symbol in der Hand.
Bei der E-Mail-Bewerbung schickst du deine Unterlagen per E-mail an das Unternehmen.

Es gibt verschiedene Arten von Bewerbungen:

  • Die Bewerbung per Post: Bei der Bewerbung per Post schickst du deine Unterlagen in einer Bewerbungsmappe an das Unternehmen.
  • Die E-Mail-Bewerbung: Bei der E-Mail-Bewerbung schickst du eine E-Mail an das Unternehmen. Deine Bewerbungsunterlagen fasst du in einer PDF-Datei zusammen, die du als Anhang hinzufügst.
  • Die Online-Bewerbung: Bei der Online-Bewerbung gibst du alle Informationen sorgfältig auf einem Internetportal des Unternehmens ein. Dokumente lädst du als PDF-Datei(en) hoch.
  • Die Video-Bewerbung: Bei der Video-Bewerbung drehst du ein eigenes Bewerbungsvideo.

Wichtig ist, dass du dich danach richtest, welche Art der Bewerbung ein Ausbildungsbetrieb erwartet und welche Unterlagen der Betrieb von dir haben möchte. Mehr Informationen und Tipps zu den verschiedenen Arten der Bewerbung findest du im Bewerbungstraining von planet-beruf.de.