Bericht: Mit einer zweijährigen Ausbildung ins Berufsleben starten

Schneller Berufseinstieg

Du arbeitest gerne praktisch, dir fällt Schule und Lernen aber nicht so leicht? Du möchtest trotzdem einen qualifizierten und anerkannten Berufsabschluss? Dann sind vielleicht die zweijährigen Berufsausbildungen etwas für dich, die wir dir hier näher vorstellen wollen.

Ein Straßenschild
Von der Schulbank in zwei Jahren zum Berufsabschluss

Trotz praktischer Begabung ist es für jemand mit nicht ganz so guten Schulnoten oft schwierig, den Einstieg ins Berufsleben zu schaffen. Ein zweijähriger Ausbildungsberuf, der einen geringeren theoretischen Anteil hat und bei dem es darauf ankommt, was man praktisch draufhat, kann hier die Lösung sein.

Diese weniger theoretischen Ausbildungsgänge dauern im Gegensatz zu den dreijährigen Ausbildungsberufen nur 24 Monate. Das ist z.B. gut, wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine "volle" Ausbildung schaffst. Auch wenn dir der geforderte Schulabschluss für eine dreijährige Ausbildung fehlt, kann eine zweijährige Ausbildung der richtige Weg sein.

Großes Angebot

Ein junger Mann verlagert Pakete.
Waren an der Verladerampe für den Weitertransport stapeln

Zweijährige Ausbildungsgänge werden in den unterschiedlichsten Branchen angeboten. Neben der Bau- und Textilbranche, dem Handel und der Metall- und Elektroindustrie gibt es zweijährige Abschlüsse z.B. auch im Maschinen- und Anlagenbau, Lager- und Logistikbereich oder Hotel- und Gaststättengewerbe. Einige zweijährige Ausbildungsberufe werden in Fachrichtungen angeboten, wie z.B. Fachkraft für Metalltechnik in den Fachrichtungen Konstruktionstechnik oder Montagetechnik.

Auf den Zweijährigen "draufsatteln"

Bei vielen zweijährigen Ausbildungsberufen hast du die Möglichkeit, die Ausbildung in einem verwandten dreijährigen bzw. dreieinhalbjährigen Beruf fortzusetzen. Bei welchen Berufen das geht, regelt die Ausbildungsordnung. Du kannst beispielsweise nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum/zur Verkäufer/in eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel anschließen. Hier machst du dann einen zweiten Berufsabschluss. Die Ausbildungszeit im ersten Ausbildungsgang wird dabei angerechnet.

Einstieg in die Praxis: Zweijährige Ausbildungen

Job inside: Fachkraft für Metalltechnik

Tagesablauf: Industrieelektriker/in

Quiz: Wie geht’s weiter?

Interview: Wie es nach der zweijährigen Ausbildung weiterging

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.1 von 5. 26 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 05.11.2014