Kreative Berufe - eine Übersicht

Eigene Ideen einbringen und umsetzen

Die Welt der kreativen Berufe ist bunt. Zeichnen am Computer, Räume und Fassaden gestalten, Kundenwünsche grafisch umsetzen - welche Möglichkeiten sich dir in ganz unterschiedlichen Bereichen bieten, erfährst du hier.

Ein junger Mann bringt einen Polsterbezug auf einem Sessel an.
in vielen kreativen Berufen ist handwerkliches Geschick gefragt. Polster- und Dekorationsnäher/innen bringen z.B. Bezüge für Sessel und Sofas an.

Handwerklich tätig sein

Wenn du handwerklich geschickt bist und viel Fingerspitzengefühl hast, interessieren dich vielleicht Berufe wie Goldschmied/in oder Graveur/in. Hier stellst du z.B. Schmuckstücke her oder zeichnest hübsche Ornamente auf verschiedene Oberflächen. Größere Flächen wie Wände oder Außenfassaden gestaltest du als Maler/in und Lackierer/in. Theater und Schauspiel interessieren dich? Bühnenmaler/innen und Bühnenplastiker/innen können mit "echt" aussehenden Böden, Säulen und Figuren die Bühne z.B. in eine altgriechische Tempelanlage verwandeln.

Geschickt gestalten

Statt mit Säge und Hobel hantierst du lieber mit Nähmaschine und Schere? Als Polster- und Dekorationsnäher/in schneidest du Stoffe zu, fertigst Vorhänge und Polsterbezüge. Im Beruf Raumausstatter/in ist es gut, wenn du dich mit aktuellen Einrichtungstrends auskennst. Wenn du noch dazu ein Gefühl dafür hast, was gut zusammenpasst, kannst du Kunden zeigen, welche Wanddekorationen und Bodenbeläge gut miteinander harmonieren. Kreative Ideen brauchst du auch als Gestalter/in für visuelles Marketing. Hier gestaltest du nicht nur Schaufenster, sondern ganze Verkaufsräume.

Am Computer designen

Zwei junge Frauen bearbeiten ein Schild mit einer Maschine.
Passende Schilder gestalten Schilder- und Lichtreklame-hersteller/innen.

Viele Berufe drehen sich um das Thema "Werbung". Z.B. rückt ein Schilder- und Lichtreklamehersteller/in eine Firma für einen Messeauftritt mit passenden Schildern ins rechte Licht.

Auf Kundenwunsch arbeiten auch Mediengestalter/innen Digital und Print. Sie erstellen Medienprodukte, beispielsweise eine Broschüre, oder gestalten grafisch Internetseiten für ein Unternehmen. Dazu nutzen sie spezielle Software. In der Medienbranche arbeiten zudem Grafikdesigner/innen oder Gestaltungstechnische Assistenten bzw. Assistentinnen.

Kunden typgerecht beraten

Findest du Hairstyling cool? Friseure und Friseurinnen sollten den Geschmack ihrer Kunden gut treffen und ihnen zu einem neuen "Outfit" verhelfen. Für ein dekoratives Make-up bist du als Kosmetiker/in gefragt.

Bei einer Bewerbung musst du möglicherweise Folgendes beilegen:

•    Zeichnungen, Aquarelle, Collagen (Originale)

•    Arbeitsproben, Fotos von Skizzen oder handwerklichen Arbeiten

•    Bildmaterial von bereits gefertigten plastischen Arbeiten

•    Nachweis von guten Kenntnissen am Computer

•    Nachweis von Kenntnissen von Bildbearbeitungsprogrammen

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.5 von 5. 35 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 19.11.2014
Berufe Entdecker
BWT

Abstimmung

Kannst du dir vorstellen, für die Stadt zu arbeiten?

Mehr Infos

Alle Infos zu diesen Berufen findest du auf Berufe von A–Z.

Weitere Infos im Netz

Schulische Ausbildungen finden

KURSNET

planet-beruf.de regional

Berufe finden

BERUFENET