Job inside: Verfahrensmechaniker/in - Glastechnik

Vom Altglas bis zum fertigen Produkt

Danny, 19 Jahre alt,  ist im zweiten Ausbildungsjahr zum Verfahrensmechaniker Glastechnik bei der Glaswerk Ernstthal GmbH. Im Interview erzählt er, welche Aufgaben er hat und welche Stärken in der Ausbildung wichtig sind.

Glaswerk Ernstthal GmbH (Unternehmensgruppe Wiegandglas)
Nach acht Praktika wusste Danny, dass er seine Ausbildung bei der Glaswerk Ernstthal GmbH machen möchte.
Ein junger Mann steht vor einer weisen Wand.
Glaswerk Ernstthal GmbH (Unternehmensgruppe Wiegandglas)
Nach wie vor lernt Danny täglich etwas Neues.

planet-beruf.de: Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?

Danny: Die Herstellung von Behälterglas hat mich interessiert. Außerdem habe ich viele Praktika in verschiedenen Betrieben gemacht, um diese kennenzulernen. Letztlich habe ich mich entschieden, meine Ausbildung bei der Glaswerk Ernstthal GmbH zu machen.

planet-beruf.de: Welche Stärken sind wichtig?

Danny: Man muss körperlich fit sein: Im Sommer kann es mit den Anlagen auch mal 40 Grad warm werden. Und die Werkzeuge für die Maschinen sind sehr schwer. Aber ich habe mich an beides gewöhnt.

Interesse an Technik, Mathe, Physik und Chemie sind auch wichtig. Ich mache technische Zeichnungen und muss mich mit den Rohstoffen für die Glasherstellung auskennen.

Ein Mann arbeitet an einer Maschine.
Glaswerk Ernstthal GmbH (Unternehmensgruppe Wiegandglas)
Für die Herstellung werden ungefähr 80 % Altglas verwendet.

planet-beruf.de: Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?

Danny: In der Ausbildung durchlaufe ich alle Abteilungen der Produktion: von der Glasherstellung bis zur Verpackung des fertigen Produkts. In der Glasherstellung nehme ich die Rohstoffe an und prüfe sie. Außerdem überwache ich die Verarbeitung der Rohstoffe.

Bei der Produktionsmaschine kontrolliere ich die Qualität: Ich überprüfe das Gewicht der Behältergläser, ihr Aussehen und ihre Maße. Wenn ein Werkzeugwechsel ansteht, mache ich auch das.

planet-beruf.de: Welche Rolle spielt Umweltschutz in deiner Ausbildung?

Danny: Wir warten regelmäßig unsere Abgasreinigungsanlagen und Abwasserreinigungsanlagen. Anlagen, die optimal funktionieren, sparen Energie.

Für die Herstellung der Behältergläser verwenden wir hauptsächlich Scherben - also Altglas. Deswegen brauchen wir wenig neue Rohstoffe.

planet-beruf.de: Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Danny: Wenn ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, möchte ich gerne weiterhin in dem Betrieb arbeiten und mich noch weiterbilden.

Das Wichtigste zum Beruf

Tätigkeiten: Verfahrensmechaniker/innen Glastechnik steuern und überwachen weitgehend automatisierte Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Glaserzeugnissen wie Scheiben, Flaschen, Gläsern oder Dekoartikel.

Ausbildungsform: duale Ausbildung in der Industrie

Dauer: 3 Jahre

Voraussetzungen: Es ist keine bestimmte Vorbildung vorgeschrieben. Die Betriebe stellen überwiegend Ausbildungsanfänger/innen mit mittlerem Bildungsabschluss ein.