Logo der Bundesagentur für Arbeit

Branchenreport: Das breite Spektrum von Elektroindustrie und -handwerk

Arbeiten in der Welt der Elektronik

Wenn du den Begriff Elektronik hörst, denkst du vielleicht als Erstes an dein Smartphone. Aber die Welt der Elektronik hat noch mehr zu bieten - viele Systeme kommen heute ohne Elektronik nicht mehr aus.

Eine Systemelektronikerin richtet ein Testsystem ein.
Als Systemelektroniker/in richtest du Testsysteme ein und prüfst sie.
Ein Mechatroniker baut ein elektronisches Teil zusammen.
Als Mechatroniker/in baust du elektronische Teile zusammen.

Elektronik spielt in vielen Bereichen eine wichtige Rolle. Elektronische Systeme werden zum Beispiel in der Elektromobilität, der Gebäudetechnik und der Energiegewinnung gebraucht.

Der Bereich Elektromobilität beschäftigt sich mit elektronischen Systemen in Fahrzeugen, wie in einem  Elektroauto oder einem Zug. Als Mechatroniker/in baust du mechanische, elektrische und elektronische Teile zusammen. Danach montierst du sie zu elektronischen Systemen und programmierst ihre Software. Außerdem wartest du diese Systeme auch.

Ein Elektroniker richtet ein Stromnetz ein.
Strom- und Datennetze einzurichten, zählt zu deinen Aufgaben als Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik.

In der Gebäudetechnik kümmerst du dich um elektronische Systeme in Gebäuden wie etwa Stromnetze und Datennetze. Wenn du gerne solche Systeme planen und einrichten möchtest, dann ist die Ausbildung zum/zur Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik etwas für dich. Zum Beispiel richtest du dabei Klimaanlagen ein und montierst Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen. Auch die Reparatur von elektronischen Systemen, zum Beispiel Alarmanlagen, fällt in deinen Aufgabenbereich.

Komplexe elektronische Systeme, zum Beispiel für Windkrafträder, entwickelst du als Systemelektroniker/in. Zuerst überprüfst du die technischen Anforderungen. Du wählst geeignete Bauteile und Software aus. Dann erstellst du ein Testsystem. Wenn es ohne Probleme läuft, kann das System in großen Mengen produziert werden. Natürlich bist du auch hier verantwortlich dafür, diese Systeme instandzuhalten.

Ausbildung ohne Barrieren

Grundsätzlich stehen Jugendlichen mit und ohne Behinderungen die gleichen Ausbildungswege offen. Kommt für dich aufgrund von Einschränkungen eine Regelausbildung aber nicht in Frage, gibt es speziell angepasste Ausbildungen, z.B. Fachpraktiker/in elektronische Geräte und Systeme, Fachpraktiker/in für Elektroniker und Fachpraktiker/in für Baugruppenmechanik

Stand: 29.04.2020