Logo der Bundesagentur für Arbeit

Branchenreport: Berufe im Hafen und an Bord

Von Seebären und Landratten

Binnenschiffer/in, Schiffsmechaniker/in, Fachkraft für Hafenlogistik - Berufe am und auf dem Wasser sind vielfältige Ausbildungsberufe. Du kannst dir vorstellen, auf einem Schiff oder im Hafen zu arbeiten? Hier zeigen wir dir einige Berufe.

Eine Frau beim An-/Ablegemanöver
Die deutschen See- und Binnenhäfen bieten zukunfträchtige Arbeitsplätze.
Eine Frau und ein Mann stehen an Bord.
Als Schifffahrtskauffrau/-mann arbeitest du nicht nur im Büro, sondern bist manchmal auch auf einem Schiff.

Fracht und Ware im Hafen

Fachkräfte für Hafenlogistik kümmern sich um den Umschlag von Waren und bearbeiten dafür die Frachtpapiere. Sie benötigen eine gute körperliche Kondition, da sie unterschiedliche Arbeitsumgebungen haben: Büro, Lagerräume und Hafenanlage.

 

Seefahrt nach Plan

Schifffahrtskaufleute verhandeln Transportkonditionen, vereinbaren Liefertermine oder buchen Frachträume auf Schiffen.

Ein Mann steuert das Schiff.
Wer zur See fährt ist oft mehrere Wochen an Bord eines Schiffes.

Leinen los!

Binnenschiffer/innen steuern und führen Schiffe auf Binnengewässern wie Flüssen und Kanälen. Sie transportieren Güter und befördern Passagiere. Sie arbeiten u.a. an Deck, um z.B. Ab- und Anlegemanöver zu steuern.

Du arbeitest umsichtig und konzentriert? Dann bringst du die richtigen Anforderungen für eine Ausbildung als Hafenschiffer/in mit. Du führst Wasserfahrzeuge, be- und entlädst sie. Um Motoren instandzuhalten, kontrollierst du beispielsweise den Ölstand. Du triffst Vorkehrungen für die Sicherheit der Passagiere. Hier überprüfst du z.B., ob ausreichend Schwimmwesten an Bord sind.

Für die Ausbildung als Schiffsmechaniker/in benötigst du technisches Verständnis. An Bord reparierst du Maschinen und Anlagen und wartest sie. Im Brückenwachdienst berechnest du den Kurs auf der Brücke und steuerst das Schiff. Möchtest du später einmal Kapitän/in werden, kann diese Ausbildung der erste Schritt dazu sein.

Welcome on board!

An Bord jedes Schiffes ist Englisch die internationale Schifffahrtssprache. Wenn du eine Ausbildung im Hafen oder auf hoher See machen möchtest, solltest du daher deinen Wortschatz erweitern und das Sprechen üben.


Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob eine Ausbildung auf einem Schiff etwas für dich ist, bietet der Verband Deutscher Reeder ein Ferienfahrer-Programm an. Hier bekommst du einen Einblick in den Arbeitsalltag und das Leben an Bord.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.0 von 5. 1 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 22.07.2020