News

04.01.2021 13:08 Alter: 13 days
Kategorie: Lehrer

Internationaler Austausch digital

Videokonferenzen, virtuelle Klassenräume, gemeinsame Projektarbeit mit Online-Tools: Schulen können Fördermittel für einen digitalen Austausch mit ihren Partnerschulen für 2021 beantragen. Welche Fristen wichtig sind, erläutert der Pädagogische Austauschdienst der Kultusminister Konferenz.


Schüler/innen vor Monitoren

Viele Beispiele zeigen, welche Erfahrungen Lehrkräfte bereits mit digitalen Formaten im Schulaustausch gemacht haben. Neben Videobotschaften, interaktiven Pinnwände und Foren, Chats und Videochats kann dabei die europäische eTwinning-Plattform zum Einsatz kommen. Zwei Antragsfristen sind für den virtuellen Austausch der Partnerschulen zu berücksichtigen: Anträge müssen bis zum 31. Januar eingereicht werden, wenn der Austausch zwischen dem 01.01. und dem 30.06.2021 stattfindet. Die zweite Frist, bis zum 31. Mai, gilt für den Zeitraum 01.07. bis 31.12.2021.

 

Mehr Infos:

Informationen vom Pädagogischen Austauschdienst