11.11.2019 09:58 Alter: 30 days
Kategorie: Lehrer

Ergebnisse der ICILS-Studie

Die internationale Studie ICILS (International Computer and Information Literacy Study) 2018 stellt fest, dass es bei Schülerinnen und Schülern der achten Klasse im Umgang mit digitalen Medien keine großen Unterschiede seit der letzten Erhebung im Jahr 2013 gibt.


Zwei Mädchen an Computer und Bildschirm in einem Klassenzimmer.

Lehrkräfte nutzen digitale Medien im Unterricht zu deutlich höheren Anteilen als vor fünf Jahren, wenn auch seltener als Lehrkräfte in vielen anderen Staaten. Ein geringer Anteil der Jugendlichen erreicht die Leistungsspitze. Ein Drittel verfügt nur über Grundkenntnisse im Bereich computer- und informationsbezogene Kompetenzen. Im internationalen Vergleich weisen die IT-Infrastruktur und -Ausstattung an deutschen Schulen sowie die Fortbildung der Lehrkräfte Ausbaupotenzial auf. Das sind die zentralen Ergebnisse der ICILS-Studie, die zum zweiten Mal durchgeführt wurde, teilt das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit.

 

Mehr Infos:

Pressemitteilung Bundesministerium für Bildung und Forschung


Berufe Entdecker
BWT