Praxiserfahrung sammeln

Praktikum nutzen

Um herauszufinden, ob dir etwas gefällt, musst du es ausprobieren. So ist das auch bei der Wahl eines Berufs. Ein Praktikum in einem Unternehmen ist genau die richtige Gelegenheit!

Ein Azubi und ein Meister bei der Arbeit.

Berufe kennenlernen

Durch ein Praktikum lernst du deine Aufgaben in einem Beruf kennen. Dabei testest du, ob du die richtigen Stärken mitbringst. Wenn dir die Arbeit im Praktikum nicht gefällt, ist das nicht schlimm. Es bringt dich trotzdem weiter. Denn jetzt weißt du, welche Ausbildung nicht zu dir passt. Am besten machst du das nächste Praktikum in einem anderen Bereich. So sammelst du Erfahrungen. Auch findest du heraus, was du später einmal machen möchtest.

Ins Arbeitsleben hineinschauen

In einem Praktikum erfährst du etwas über einen Beruf. Auch lernst du die Arbeitsabläufe in einem Unternehmen kennen. Du kannst auch den Umgang mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten üben. Zeige damit, was du kannst. Nicht selten führt ein Praktikum in einen festen Ausbildungsvertrag.

Vorteile für Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Wenn du in deinem Lebenslauf ein Praktikum oder sogar mehrere Praktika stehen hast, ist das gut für deine Bewerbung. Es zeigt, dass du dir ein Bild vom Beruf gemacht hast und engagiert bist.