Bericht: Typisch Mann und typisch Frau?

Mach mit beim Girls' und Boys'Day!

Am 22. April 2021 finden der Girls'Day und Boys'Day statt. Die Aktionstage geben Schüler*innen die Möglichkeit neue Berufe kennenzulernen und in Unternehmen reinzuschauen. Dieses Jahr gibt es viele digitale Veranstaltungen.

Auch Mädchen arbeiten im Handwerk.

Berufe für Mädchen und Jungen

Beim Boys'Day lernen Jungen soziale Berufe kennen.

Mädchen arbeiten oft in Kindergärten und Krankenhäusern. Jungen arbeiten oft in handwerklichen Berufen. Das sind typische Geschlechterklischees in der Berufswelt. Damit sich das ändert, gibt es den Girls'Day und Boys'Day.

Mädchen lernen beim Girls'Day MINT-Berufe kennen. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In diesen Bereichen arbeiten weniger Frauen. Mädchen entdecken handwerkliche oder naturwissenschaftliche Berufe, zum Beispiel Tischler/in oder Chemikant/in. Jungen erkunden beim Boys'Day Berufe im sozialen Bereich, zum Beispiel Sozialassistent/in oder Pflegefachmann/-frau.

Digitale Angebote

Deine Lehrer*innen helfen dir bei der Anmeldung und bei Fragen.

Am Aktionstag gibt es verschiedene Veranstaltungen. Viele werden dieses Jahr digital angeboten. So kannst du zum Beispiel einen Online-Workshop besuchen. Oder du machst einen virtuellen Rundgang durch ein Labor oder einen Kindergarten. Daneben gibt es spannende Vorträge und Interviews mit Azubis.

Anmelden

Du kannst kostenlos mitmachen. Die Plätze sind oft begrenzt. Melde dich deshalb pünktlich an. Suche dir Veranstaltungen heraus, die dich interessieren. Deine Lehrer*innen und Berufsbegleiter*innen helfen dir bei der Anmeldung und bei Fragen.