Branchenreport: Verkehr und Logistik

Kontrollieren, organisieren, transportieren

Täglich werden Güter sicher an einen bestimmten Ort gebracht. Möchtest du dich in  deiner Ausbildung daran beteiligen? Wie wäre es mit einem Beruf im Bereich Verkehr und Logistik? planet-beruf.de stellt dir verschiedene Möglichkeiten vor.

Eine Lagerhalle.

Sicher ankommen

Berufskraftfahrer/innen haben die Aufgabe, Waren mit dem Lkw an ihren Bestimmungsort zu bringen. Dafür ist es wichtig, dass der Lieferschein überprüft wird und die Waren sicher verstaut sind. Wenn die Route geplant ist, werden die Güter an ihr Ziel transportiert.

Unterwegs mit Fahrrad oder Auto

Für den Versand von Briefen sind Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen zuständig. Zuerst sortieren sie die Post in der Reihenfolge der Zustellung. Dann bringen sie die Sendungen zum Zielort. Dafür nutzen sie verschiedene Transportmittel, wie Fahrrad oder Auto.

Im Warenlager

In der Ausbildung zum Fachlagerist bzw. zur Fachlageristin und in der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik geht es vor allem um die Lagerung von Gütern. Außerdem werden die Lieferungen für den Versand zusammengestellt. Die Ausbildung zum Fachlageristen bzw. zur Fachlageristin ist nach zwei Jahren abgeschlossen. Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik dauert drei Jahre. Hier werden die Ausbildungsinhalte vertieft und es kommen neue Aufgaben hinzu.

Fertig für den Transport

Servicefahrer/innen liefern Waren mit dem Lastkraftwagen (Lkw) aus. Sie übergeben Pakete an die Empfänger, tragen Möbelstücke oder Geräte ins Haus und transportieren Waren in Lagerräume. Außerdem beraten sie Kunden und zeigen ihnen z.B. wie ein geliefertes Gerät bedient wird.

Voraussetzung für Berufe im Bereich Verkehr und Logistik

Wenn du eine Ausbildung im Bereich Verkehr und Logistik anstrebst, brauchst du vielleicht einen Führerschein. In der Ausbildung als Servicefahrer/in oder als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen z.B. gehört das Führen von Fahrzeugen zum Arbeitsalltag. Informiere dich, ob du einen Führerschein für deine angestrebte Ausbildung benötigst.