Branchenreport: Berufe rund um das Handwerk

Wer will fleißige Handwerker sehen?

Möchtest du mit deinen Händen arbeiten und die Ergebnisse deiner Arbeit anfassen können? Wie wäre es mit einem Beruf im Handwerk? Wir stellen dir ein paar Beispiele vor. In diesen Berufen arbeitest du beim Kunden im und am Haus.

Ein Mann arbeitet auf der Baustelle.

Stein auf Stein

Egal ob Einfamilienhäuser, Hochhäuser, Bürogebäude oder Industriebauten - Maurer/innen können fast alles bauen! Sie bauen nach Plänen neue Gebäude. Mauerer/innen reparieren auch alte Gebäude. Du kannst auch eine Ausbildung zum/zur Stuckateur/in machen. Diese verputzen Rohbauten innen und außen. Sie bereiten Öffnungen in Decken und Wänden vor, damit Lampen darin eingesetzt werden können. Stuckateurinnen und Stuckateure montieren außerdem Trockenbauteile, wie z.B. Trennwände.

Hier ist Kreativität gefragt

Bist du kreativ und hast viele Ideen? Wie wäre es mit einer Ausbildung zum/zur Maler/in und Lackierer/in? In diesem Beruf schleifst du Wände ab, damit die Farbe besser hält. Anschließend streichst oder tapezierst du die Wände. Außerdem beschichtest du Fassaden von Gebäuden mit den verschiedensten Farben und Lacken. Manchmal muss man als Maler/in und Lackierer/in auch große Wandbilder malen.