Logo der Bundesagentur für Arbeit

Interview: Ich habe meine Ausbildung in Teilzeit gemacht

Ausbildung schaffen dank Teilzeit

Cindy hat gerade ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen bei der Bundesagentur für Arbeit abgeschlossen. Das Besondere daran ist: Sie hat ihre Berufsausbildung in Teilzeit absolviert. Das heißt, sie hat statt 40 Stunden 25 Stunden pro Woche gearbeitet.

Eine junge Frau sitzt am Schreibtisch und sieht sich Unterlagen durch.
Porträt der Interviewpartnerin
Agentur für Arbeit Frankfurt
Cindy konnte ihre Ausbildung beenden.

planet-beruf.de: Wie hat es sich ergeben, dass du eine Teilzeitberufsausbildung absolviert hast?

Cindy: Nach meinem Schulabschluss, habe ich 2015 die Ausbildung bei der Bundesagentur für Arbeit in Vollzeit begonnen. Mitte des zweiten Ausbildungsjahres wurde ich schwanger und konnte deshalb die Ausbildung nicht abschließen. Nach der Geburt von Zwillingen wollte ich im Anschluss an die Elternzeit meine Ausbildung erneut aufnehmen, wurde dann aber wieder schwanger. Letztendlich konnte ich 2018 wieder in die Ausbildung einsteigen.

planet-beruf.de: Und wie bist du auf die Idee mit der Teilzeitausbildung gekommen bzw. wie hast du dich darüber informiert?

Cindy: Ich hatte vor meinem Wiedereinstieg ein Wiedereingliederungsgespräch. Dabei wurde mir angeboten, die Ausbildung in Teilzeit weiterzumachen. Bis dahin wusste ich gar nicht, dass es die Möglichkeit dazu gibt. Ich wurde bei diesem Gespräch sehr umfassend darüber informiert und gut beraten. Ich musste dann auch nicht lange überlegen. So konnte ich die Ausbildung viel besser mit der Kinderbetreuung vereinen.

Digitaler Kalender
Mit einer Teilzeitausbildung kannst du gut planen.

planet-beruf.de: Hat das mit der Berufsschule auch gut geklappt?

Cindy: Ja, an der Berufsschule hatte ich höchstens 6 Stunden Unterricht am Tag. Allerdings gab es auch noch Lernmodule vom Ausbildungsbetrieb aus. Diese musste ich in Vollzeit absolvieren. Das war dann ab und zu mal ein ganzer Tag von 08:30 Uhr - 15:30 Uhr. Das wurde mir aber vorher gesagt und auch gleich vertraglich festgelegt. So konnte ich das gut einplanen. Meine Familie hat mich ebenfalls sehr gut unterstützt.

planet-beruf.de: Würdest du die Teilzeitausbildung weiterempfehlen?

Cindy: Ja, auf jeden Fall! Gerade für Menschen in meiner Situation ist es eine tolle Möglichkeit, eine Ausbildung abzuschließen. Wenn es das nicht gegeben hätte, stünde ich jetzt ohne Ausbildung da. Dann wäre die Suche nochmal von Neuem losgegangen. Natürlich ist es nicht immer einfach und ich musste manchmal richtig kämpfen, aber ich wollte diese Ausbildung unbedingt machen!

Stand: 02.10.2020
Startseite BERUFE Entdecker
Logo Check-U mit Verlinkung zu Startseite Check-U
Startseite Bewerbungstraining

Mehr Infos

Teilzeitausbildung - was du dazu wissen musst