Tipps: Zusatzqualifikationen erwerben

Das bringt dich weiter: Zusatzqualifikationen

Eine Zusatzqualifikation während der Ausbildung ist das Sahnehäubchen in deinem Lebenslauf. Du erwirbst weitere berufliche Kenntnisse und Fähigkeiten und verbesserst so deine Karriereaussichten.

Ein Mädchen surft mit einem Tablet im Internet.
Bereits während der Ausbildung kannst du Zusatzqualifikationen erlangen, um deine Berufschancen und Karriereaussichten zu verbessern.

Es gibt spezielle, auf den eigenen Ausbildungsberuf zugeschnittene Qualifikationen, mit denen du deine Ausbildung aufwerten kannst. Dieses Spezialwissen kannst du dir bereits während der Ausbildung aneignen. Zusatzqualifikationen sind ein echter Pluspunkt im Lebenslauf und bringen dir Vorteile auf dem Arbeitsmarkt.

In Handwerksberufen für den Meisterbrief „vorarbeiten“

In Handwerksberufen kannst du dich bereits während der Ausbildung unter anderem als Betriebsassistent/in im Handwerk ausbilden lassen. Hier erwirbst du kaufmännische Qualifizierungen, die einen Teil der Meisterprüfung abdecken.

Für jeden etwas dabei

Auch die berufsübergreifenden Zusatzqualifikationen sind interessant. Man kann sie in nahezu allen Bereichen erwerben, beispielsweise in Form von Fremdsprachenkursen und Auslandsaufenthalten. Es gibt auch Angebote zu Themen wie Selbstorganisation oder Marketing sowie Softwarekurse, z.B. für Bildbearbeitungsprogramme. Dadurch ergeben sich für dich vielleicht spannende neue Funktionen in deinem Betrieb. Diese Extras lassen dich außerdem bei Bewerbungen hervorstechen.

Zwei Abschlüsse auf einmal erwerben

Wenn du genug Disziplin und Ehrgeiz hast, dann kannst du zusätzlich zu deiner Ausbildung an einer Berufsfachschule die Fachhochschulreife bzw. die allgemeine Hochschulreife nachholen. Je nach Bundesland ist dafür z.B. der Erwerb einer zweiten Fremdsprache und eine Zusatzprüfung erforderlich, z.B. in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Wie funktioniert das?

Anbieter von Zusatzqualifikationen sind die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern, aber auch Betriebe und Berufsschulen. Ihre Angebote findest du in der Datenbank AusbildungPlus auf www.bibb.de/ausbildungplus/de.