Burger menu navigation

Orientieren - Entscheiden - Bewerben - Weiterkommen: Beratungs- und Informationsangebote der Bundesagentur für Arbeit

Angebote der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt Ihre Schüler*innen mit einem breiten Beratungs- und Informationsangebot auf dem Weg in die Ausbildung. Berufsberater Dr. Hans-Christian Pratschler gibt Tipps zur Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung.

Die Berufsberatung

Ihre Schüler*innen können sich mit allen Fragen rund um die Berufswahl an die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit wenden. Die Berufsberater/innen helfen ihnen zum Beispiel dabei, Stärken zu erkunden, und besprechen passende Ausbildungsberufe. Sie kennen sich mit dem bundesweiten und regionalen Ausbildungsmarkt aus und unterstützen auch bei der Bewerbung und Vermittlung von Ausbildungsplätzen. Sie beraten junge Menschen mit und ohne Behinderungen zu Überbrückungs- und Unterstützungsangeboten, zum Beispiel wenn sich die Ausbildungsplatzsuche schwierig gestaltet oder in der Ausbildung Hürden auftreten.

Die Berufsberatung wird von der Agentur für Arbeit angeboten. Bundesweit ist sie auch Kooperationspartner in Jugendberufsagenturen. Darin werden die Kompetenzen der zuständigen Institutionen (Arbeitsagentur, Jobcenter und Jugendämter) sowie Bündnispartner*innen wie Schulen zur Verbesserung der Beratung des einzelnen jungen Menschen enger verzahnt und koordiniert. Sie arbeiten unter anderem mit Jugendmigrationsdiensten zusammen.

Termin mit der Berufsberatung - auch per Video möglich

Die Berufsberater/innen sind persönlich oder telefonisch für ein Beratungsgespräch erreichbar. Es gibt auch die Möglichkeit der Videoberatung. Hat Ihr*e Schüler*in eine Behinderung oder chronische Erkrankung, bietet die Beratung für berufliche Rehabilitation und Teilhabe Hilfestellung an. Den Termin kann Ihr*e Schüler*in telefonisch oder online anfragen:

Telefon: 0800 4 555500 (gebührenfrei)

Online-Kontaktformular: www.arbeitsagentur.de/kontakt

Berufsberater Dr. Hans-Christian Pratschler, Agentur für Arbeit Halle, über die Lebensbegleitende Berufsberatung:

"Die Berufswahl beginnt in der Schule. Wir Beraterinnen und Berater vom Team 'Berufsberatung vor dem Erwerbsleben' helfen Ihren Schülerinnen und Schülern, sich zu informieren und zu entscheiden.

Im Laufe des Berufslebens ist es immer wieder notwendig, seine beruflichen Kompetenzen den Erfordernissen anzupassen, sich zum Beispiel weiterzubilden oder sogar den Beruf zu wechseln. Damit kennt sich unser Team aus. Somit beraten wir lebensbegleitend - von der Schule bis zur Rente."

Tipps zur Zusammenarbeit zwischen Schule und Berufsberatung von Dr. Hans-Christian Pratschler:

  • Es ist gut, wenn die Berufsberater/innen bereits in die Erarbeitung des Berufsorientierungs-Konzeptes der Schule einbezogen werden.
  • Gerne übernehmen sie Inhalte des Unterrichts, zum Beispiel das Thema "Motivationsschreiben und Vorstellungsgespräch".
  • Raten Sie Ihren Schülerinnen und Schülern, sich bei Problemen an die Berufsberater/innen zu wenden.

Das Berufsinformationszentrum (BiZ)

Im BiZ gibt es Informationen rund um Ausbildung, Studium, Bewerbung und Weiterbildung. Regionale Informationen finden Sie auch online auf der Seite Ihres BiZ.

Im BiZ stehen für Ihre Schüler*innen PCs bereit, an denen sie zum Beispiel nach Ausbildungsplätzen recherchieren und Bewerbungsunterlagen erstellen können. Besuchen Sie das BiZ mit Ihrer Klasse. Vereinbaren Sie dazu einen Termin. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Seite  Berufsinformations-Zentrum (BiZ) der Bundesagentur für Arbeit.

Veranstaltungen des BiZ

Das BiZ organisiert Messen, Infoveranstaltungen und Workshops für Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte. Die Veranstaltungen finden im BiZ oder online statt. Termine finden Sie unter Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit.

Bewertungs- und Entscheidungshilfe für Lehrkräfte und BO-Coaches

Ihrer Schule wird eine Fülle von externen Berufsorientierungs-Projekten angeboten. Die Checkliste Gelungene Berufsorientierung an Schulen der Sekundarstufe I unterstützt Sie bei der Auswahl des passenden Projekts. Sie steht zum Download bereit auf der Seite Für Lehrkräfte: Berufsorientierung im Unterricht der Bundesagentur für Arbeit.

Tipp: Ausbildungswege in Ihrem Bundesland

Nutzen Sie das Heft Du entscheidest! Ausbildung. Beruf. Zukunft. Es informiert umfassend über Berufswahl und Ausbildung und stellt in einem Regionalteil die Bildungswege in Ihrem Bundesland grafisch vor. Sie erhalten es von dem/der Berufsberater/in an Ihrer Schule.

Seite bewerten:

Stand: