Burger menu navigation

Berufswahlprozess: Fahrplan #meinwegzumberuf

Mit #meinweg­zumberuf zum Wunschberuf

In ihrem Berufswahlprozess treffen Ihre Schüler*innen viele Entscheidungen und meistern verschiedene Hürden. #meinwegzumberuf hilft ihnen dabei, den Überblick zu behalten.

Start in die Berufswahl

In der Phase Orientieren sollten Ihre Schüler*innen überlegen, was sie gut können und gerne machen. Links und Hinweise in #meinwegzumberuf zeigen ihnen, wie sie dabei vorgehen. Motivieren Sie die Jugendlichen Check-U, das Erkundungstool der Bundesagentur für Arbeit, zu bearbeiten. Hier erfahren sie mehr über ihre Interessen und Stärken und lernen passende Berufe dazu kennen. Raten Sie ihnen auch, die Berufsberatung oder – bei jungen Menschen mit Behinderungen – die Beratung zur beruflichen Rehabilitation und Teilhabe der Bundesagentur für Arbeit zu nutzen.

Entscheidung treffen und bewerben

Ihre Schüler*innen haben einige Berufe gefunden, die zu ihnen passen? Dann ermuntern Sie sie, sich über typische Tätigkeiten oder Arbeitsorte dieser Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Nutzen Sie dafür das BERUFENET oder besuchen Sie gemeinsam das Berufsinformationszentrum (BiZ). Das hilft den Schülerinnen und Schülern beim Entscheiden.

Sobald die Entscheidung gefallen ist, lautet das nächste Thema Bewerben. Üben Sie im Unterricht, wie eine gute Bewerbung aufgebaut ist und worauf Ihre Schüler*innen achten sollten. Nutzen Sie dafür die Infos und Materialien unter Wie bewerbe ich mich?

#meinwegzumberuf zum Download und als Poster

Unter #meinwegzumberuf steht der Fahrplan zum kostenlosen Download bereit. Im BiZ erhalten Sie #meinwegzumberuf als Poster und können es so zum Beispiel im Klassenzimmer aufhängen.

#meinwegzumberuf kompakt

Mit #meinwegzumberuf kompakt behalten Ihre Schüler*innen im Berufswahlprozess den Überblick. Die Grafik stellt die Stationen auf dem Weg zum Beruf kurz und anschaulich dar.

Online als interaktive Checkliste genutzt, können die Schüler*innen abhaken, was sie bereits erledigt haben. Die Grafik ist auch im Unterricht einsetzbar, um festzustellen, wo Ihre Schüler*innen im Prozess stehen.

Seite bewerten:

Stand: