Burger menu navigation

Das neue Europass-Portal

Ein Baukasten für die internationale Karriere

Das Portal Europass unterstützt Schüler*innen sowie Absolventinnen und Absolventen von Ausbildungen oder Studiengängen beim grenzüberschreitenden Lernen und Arbeiten in Europa. Die webbasierte Plattform steht ihnen in 29 Sprachen zur Verfügung.

E-Portfolio für die Bewerbung

Mit dem Europass der Europäischen Union lässt sich der Bewerbungsprozess vereinfachen und automatisieren. Dabei helfen das "E-Portfolio" und die "Job- und Weiterbildungssuche". Im E-Portfolio ist die Erstellung eines (europäischen) Lebenslaufs möglich. Ausgelegt für ein lebenslanges und internationales Karrieremanagement können Nutzer*innen ihr persönliches Profil anlegen und pflegen. In diesem Profil werden personenbezogene Angaben, Interessen, (berufliche) Ziele, Fähigkeiten, Fremdsprachenkenntnisse und Praxiserfahrungen aufgelistet.

Dokumente wie beispielsweise Schulzeugnisse können separat abgespeichert werden. Aus dem erstellten Profil kann ein Lebenslauf generiert und in 29 Sprachen geteilt werden. Die Angabe von persönlichen Fähigkeiten und Interessen im E-Portfolio führt in der Job- und Weiterbildungssuche zu entsprechenden Stellenangeboten in ganz Europa. Der internationalen Bewerbung steht so nichts mehr im Wege.

Den Europass in der Schule einsetzen

Der Europass bildet in erster Linie das Portfolio der eigenen (international) erworbenen beruflichen Referenzen ab. Schüler*innen können z.B. Freiwilligendienste oder Auslandsaufenthalte im Rahmen von Schulpraktika dokumentieren. So schafft der Europass die Grundlage für Weiterentwicklungsmöglichkeiten im beruflichen und (hoch-)schulischen Umfeld - für Berufseinsteiger*innen ebenso wie für Fachkräfte, die sich international neu orientieren möchten. In der (Berufs-)Schule kann die internationale Bewerbung damit früh geübt werden. Im Fremdsprachenunterricht kann beispielsweise vorbereitend ein englischer Lebenslauf und ein dazugehöriges Anschreiben erstellt werden.

Gut zu wissen zum Thema Datenschutz

Eine vorherige Registrierung im Portal bzw. das Anlegen eines persönlichen Profils ist nicht nötig für die Erstellung eines Anschreibens oder Lebenslaufs. Selbst bei der Erstellung der E-Portfolios bleibt es dem*der Nutzer*in überlassen, ob er*sie das eigene Profil teilweise öffentlich zugänglich machen möchte, z.B. für potenzielle Arbeitgeber*innen.

Neu beim Europass: Digitale Fähigkeiten erfassen

Das neue Digital Skills Assessment Tool hilft Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden, Studierenden, Jobsuchenden und Berufstätigen dabei, ihre digitalen Kompetenzen selbst zu bewerten und zu testen. Das Ergebnis können sie online speichern und ihren Bewerbungen beifügen.

Eine weitere neue Funktion im Europass-Portal ermöglicht es dem*der Nutzer*in, eine Bewerbungsmappe zusammenzustellen und die Mappe als Datei herunterzuladen. Das Tool zeigt dem*der Nutzer*in zudem den aktuellen Stand der Bewerbungen an.

Bildungseinrichtungen können nun ihren Lernenden digitale Zeugnisse ausstellen. Die Nutzer*innen können diese elektronisch versiegelten digitalen Zertifikate in ihrem Europass-Profil speichern. Außerdem lassen sich die Zertifikate problemlos - ohne kopiert und beglaubigt zu werden - z.B. mit Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern teilen.
 

Seite bewerten:

Stand: