Unterrichtsidee: Vorbereitung auf die Berufsberatung

Gute Vorbereitung führt zum Ziel

Ziele

  • Die Schüler/innen setzen sich mit der Berufsberatung auseinander.
  • Die Klasse überlegt sich, welche Themen in der Berufsberatung besprochen werden.
  • Die Jugendlichen beschäftigen sich aktiv mit der Berufswahl und den Schritten hin zu passenden Berufsfeldern und Berufen.

Beschreibung

Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit unterstützt Jugendliche unter anderem dabei, den passenden Ausbildungsberuf zu finden und die ersten Hürden nach dem Schulabschluss zu meistern. Die Schüler/innen lernen in dieser Unterrichtsidee, wie sie sich auf einen Gesprächstermin bei der Berufsberatung vorbereiten können.

1. Vorbereitung

  • Arbeitsblatt einmal pro Schüler/in kopieren

2. Einstieg: Wie kann mir die Berufsberatung helfen?

Fragen Sie die Klasse, in welchen Bereichen die Berufsberatung helfen kann und welche Themen bei der Berufsberatung besprochen werden können. Die Schüler/innen sollten sich überlegen, in welcher Hinsicht sie Hilfe brauchen und welche Unterstützung sie gerne von der Berufsberatung hätten. Falls die Klasse sich noch nicht viel unter der Berufsberatung vorstellen kann, hilft Ihnen die folgende Auflistung dabei, den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Aufgaben der Berufsberatung zu verdeutlichen.

Die Berufsberatung kann …

  • Schüler/innen dabei unterstützen herauszufinden, welche Ausbildung zu ihnen passt.
  • Jugendlichen dabei helfen, Jobangebote zu finden und Bewerbungen zu schreiben.
  • Fragen zu Ausbildungsinhalten klären.
  • Alternativen entwickeln, falls es mit dem Wunschberuf nicht klappt.
  • Schüler/innen über Fördermöglichkeiten und den Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt informieren.

3. Einzelarbeit

Die Schüler/innen überlegen sich in Stillarbeit, welche Fragen sie persönlich in der Berufsberatung gerne klären würden. Hierzu erhalten alle ein Blatt, auf dem sie ihre Ergebnisse dokumentieren (siehe unten).

4. Die Ergebnisse festhalten

Die Schüler/innen tragen im Plenum zusammen, welche Fragen in der Berufsberatung gestellt werden können. Hierzu ergänzen sie ggf. jeweils ihr Arbeitsblatt mit Fragen für die Berufsberatung. Anschließend überlegen sie sich, wie sie sich am besten auf die Berufsberatung vorbereiten können, indem sie sammeln, welche Informationen für die Berufsberater/innen zur optimalen Beratung wichtig sind.
Die Jugendlichen sollten …

  • sich über ihre Interessen und Stärken im Klaren sein bzw. diese beispielsweise über Gespräche mit Freunden und Familie oder ein Selbsterkundungstool wie das BERUFE-Universum herausfinden. Die ausgedruckte Ergebnisliste des BERUFE-Universums können sie zum Beratungstermin mitnehmen.
  • sich überlegen, was ihre Lieblingsschulfächer sind und was ihnen an diesen besonders gut gefällt.
  • im Vorfeld ergründen, was sie gerne im künftigen Beruf machen würden.
  • eine Zeugniskopie und ggf. Praktikumsnachweise mitbringen.
  • anhand der Checkliste: Fragen an die Berufsberatung überprüfen, wie sie sich zusätzlich zu ihren Fragen auf die Berufsberatung vorbereiten können.

Die Unterrichtsidee auf einen Blick

  • In der Klasse Themen zusammentragen, die in der Berufsberatung behandelt werden können
  • In Einzelarbeit Fragen für die Berufsberatung überlegen
  • Die Fragen im Plenum zusammentragen und eigene Liste ergänzen
  • Gemeinsam überlegen, wie man sich am besten auf die Berufsberatung vorbereitet
      • Auseinandersetzung mit der Berufsberatung
      • Beschäftigung mit dem Thema Berufswahl und den nötigen Schritten
      • Arbeitsblatt: Welche Fragen möchte ich in der Berufsberatung klären

      Seite bewerten

      Übermittlung Ihrer Stimme...
      Bewertungen: 3.2 von 5. 6 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
      Stand: 15.05.2019
      Berufe Entdecker
      BWT

      Download

      Die komplette Unterrichtsidee (inkl. Unterrichtsmaterial und Arbeitsblatt) als Word-Datei herunterladen:

      Unterrichtsidee: Vorbereitung auf die Berufsberatung