Unterrichtsidee: Rollenspiel Reisebüro

Im Tourismus arbeiten

Ziele

  • Die Schüler/innen lernen die Arbeit in der Tourismus- und Freizeitbranche kennen, indem sie selbst in die Rolle eines Tourismuskaufmanns bzw. einer Tourismuskauffrau schlüpfen.

  • Die Jugendlichen setzen sich mit den notwendigen Stärken für diesen Beruf auseinander.

  • Die Schüler/innen trainieren ihre Kommunikationskompetenz und ihr argumentatives Geschick.

Beschreibung

In Partnerarbeit stellen die Schüler/innen eine typische Situation im Reisebüro nach: Sie übernehmen im Rollenspiel die Position eines Tourismuskaufmanns/einer Tourismuskauffrau bzw. eines Kunden. Mit verschiedenen Angeboten und Argumenten sollen die Tourismuskaufleute ein zuvor ausgelostes Reiseziel an ihren Kunden verkaufen. Die Kunden bewerten die Kompetenz ihres Beraters/ihrer Beraterin mithilfe eines Feedbackbogens. Im Idealfall haben sich die Schüler/innen bereits im Vorfeld mit den eigenen Stärken auseinandergesetzt.

1. Vorbereitung

  • BERUFENET-Steckbrief "Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen" ausdrucken und für alle Schüler/innen vervielfältigen (siehe Downloadbereich oder www.planet-beruf.de » Mein Beruf » Berufe von A-Z » Beruf auswählen » BERUFENET-Steckbrief auswählen)
  • Arbeitsblatt 1 (Gesprächsleitfaden Rollenspiel) und
  • Arbeitsblatt 2 (Feedbackbogen) ausdrucken und für alle Schüler/innen kopieren
  • Reiselose ausdrucken und pro Schüler/in ein Los mit Reiseziel und Verkaufsargumenten ausschneiden (für die Hälfte der Klasse Lose der Gruppe A auf weißem Papier; für die andere Hälfte Lose der Gruppe B auf farbigem Papier)
  • Optional: Computerraum buchen bzw. mobile Endgeräte mit Internetzugang für alle Schüler/innen bereitstellen (für Recherchearbeiten)

2. Einführung

Erläutern Sie den Schülerinnen und Schülern die geplante Unterrichtseinheit und teilen Sie den » BERUFENET-Steckbrief "Tourismuskaufmann/-frau" aus. Ein/e Schüler/in liest den Abschnitt "Was macht man in diesem Beruf?" vor. Mündlich werden Ideen gesammelt, welche Stärken für diesen Beruf notwendig sind. Anschließend liest ein/e Schüler/in den Abschnitt "Worauf kommt es an? - Anforderungen" aus dem Steckbrief vor. Die wichtigsten Stärken (Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Sorgfalt) werden an der Tafel notiert. Im nachfolgenden Rollenspiel können die Schüler/innen testen, ob Kommunikationsfähigkeit eine ihrer Stärken ist.

3. Arbeitsauftrag: Rollenspiel und Feedback

Für das Rollenspiel arbeiten die Schüler/innen in Zweierteams zusammen: Lassen Sie jede/n Schüler/in verdeckt eines der Reiselose ziehen. Bitte beachten: Pro Team muss ein weißes und ein farbiges Los gezogen werden. So wird gewährleistet, dass jedes Rollenspielteam zwei verschiedene Reiseziele erhält.
Teilen Sie die » Arbeitsblätter 1 (Gesprächsleitfaden) und 2 (Feedbackbogen) aus.


Die Klasse bekommt einige Minuten Zeit, um die Arbeitsblätter durchzulesen und sich auf das Rollenspiel vorzubereiten. Alle Jugendlichen legen die Details der Reise fest, die sie verkaufen werden. Dafür nutzen sie die Vorschläge auf ihrem Reiselos. Ggf. ergänzen sie Sehenswürdigkeiten, wenn bekannt, oder denken sich zusätzliche Verkaufsargumente aus.


Nach der Vorbereitung einigen sich die Schüler/innen untereinander, wer zuerst die Rolle als Tourismuskaufmann/-frau bzw. Kunde übernimmt. Nun gilt es, den Kunden mit den Verkaufsargumenten vom angebotenen Reiseziel zu überzeugen. Der Kunde erfragt verschiedene Einzelheiten. Als Hilfestellung können die Jugendlichen den Gesprächsleitfaden verwenden. Anschließend werden die Rollen getauscht. Danach beurteilen beide Seiten mithilfe des Feedbackbogens, wie überzeugend der jeweilige Teampartner als Tourismuskaufmann/-frau war. Zum Schluss geben sich die Jugendlichen gegenseitig ein mündliches Feedback.

4. Auswertung

Bitten Sie die Schüler/innen um eine mündliche Rückmeldung: Wie haben sie sich in der Rolle als Tourismuskaufmann/-frau gefühlt? Was fiel ihnen besonders leicht/schwer? Haben sie den Eindruck, dass Kommunikationsfähigkeit zu ihren Stärken zählt? Können sich die Jugendlichen vorstellen, in diesem Bereich oder ganz allgemein in der Kundenberatung zu arbeiten?

5. (Optional) Recherche: Weitere Berufe im Tourismus/in der Kundenberatung

Als Hausaufgabe (oder noch im Unterricht, wenn Computer mit Internetanschluss verfügbar sind) recherchiert jede/r Schüler/in weitere Berufe in der Tourismusbranche. Informationen hierzu finden sich auf dem Schülerportal www.planet-beruf.de » Mein Beruf » Berufsfelder » Dienstleistung » Berufe in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft.


Zusätzlich suchen die Jugendlichen zwei Berufe aus dem Berufsfeld "Dienstleistung" heraus, die ebenfalls mit dem Bereich Kundenberatung oder -betreuung zu tun haben (www.planet-beruf.de » Mein Beruf » Berufsfelder » Dienstleistung, siehe jeweils BERUFENET-Steckbrief, Abschnitt "Was macht man in diesem Beruf?"). Die Schüler/innen sollen die Aufgaben in jedem Beruf jeweils in einem Satz zusammenfassen.

Hinweise:

  • Alternativ (Arbeit am Computer mit Internetzugang): Nach der Einführung und der Information "Was macht man in diesem Beruf?" aus dem BERUFENET-Steckbrief sehen sich die Schüler/innen die Stärkenübersicht auf dem Schülerportal www.planet-beruf.de » Einsteigen » Meine Stärken » Überblick über Stärken an und beurteilen, welche Stärken für den Beruf Tourismuskaufmann/-frau wichtig sind. Danach wird die Auswahl im Plenum besprochen.

     

  • Die Unterrichtsidee und die Arbeitsblätter finden Sie im Downloadbereich.

Die Unterrichtsidee auf einen Blick

ArbeitsaufträgeErgebnisse / Zuwachs an HandlungskompetenzenMedien / Material
  • Stärken für den Beruf Tourismuskaufmann/-frau sammeln/recherchieren

  • Rollenspiel Reisebüro durchführen

  • Feedback geben

  • Optional: weitere Berufe im Tourismus bzw. in der Kundenbetreuung recherchieren
  • Einblick in den Beruf Tourismuskaufmann/-frau in Theorie und Praxis
  • Stärken der Kommunikationskompetenz

  • Training im beruflichen Handlungsfeld Kundenbetreuung

  • Training im Geben und Empfangen von Feedback

  • Ggf. durch Internetrecherche: Kompetenzgewinn in der Berufsrecherche
  • BERUFENET-Steckbrief Tourismuskaufmann/-frau

  • Arbeitsblatt 1: Gesprächsleitfaden

  • Arbeitsblatt 2: Feedbackbogen

  • Reiselose für das Rollenspiel
  • Ggf. PCs mit Internetzugang (Recherche auf planet-beruf.de)

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 4 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 10.08.2016
Berufe Entdecker
BWT

Download

Die komplette Unterrichtsidee (inkl. Arbeitsblätter) als Word-Datei herunterladen: