Unterrichtsidee: Kunststoff im Alltag

Leben mit Plastik

Ziele:

  • Den Schülerinnen und Schülern wird bewusst, wo sie im Alltag Kunststoffprodukte nutzen.
  • Die Schüler/innen setzen sich mit den Berufen der kunststoffverarbeitenden Industrie auseinander.
  • Durch die Gruppenarbeit wird Teamfähigkeit gestärkt.

Beschreibung:

In dieser Unterrichtsidee beschäftigen sich die Schüler/innen damit, wann sie in ihrem Alltag Kunststoff nutzen und welche Berufe Kunststoffprodukte herstellen. Sie recherchieren in Gruppenarbeit im BERUFENET die Anforderungen, Tätigkeiten und Arbeitsbedingungen dieser Berufe und reflektieren, ob diese zu ihnen passen.

1. Vorbereitung

  • Kopieren Sie das Arbeitsblatt einmal pro Schüler/in.
  • Reservieren Sie einen Raum mit PC-Arbeitsplätzen/Tablets mit Internetzugang sowie einer Tafel/einem Whiteboard.

2. Einstieg: Überblick über Kunststoffprodukte verschaffen

Schreiben Sie "Kunststoff im Alltag" an die Tafel bzw. ans Whiteboard. Dann nennt jeder nach der Reihe mindestens ein Kunststoffprodukt, das er verwendet. Sie sollen ein alltägliches Produkt nennen, von dem sie glauben, dass es aus Kunststoff besteht bzw. Kunststoffkomponenten verwendet. Mögliche Begriffe sind z.B. Plastikflasche, Einkaufstüte, Zahnbürste oder Kugelschreiber. Geben Sie den Jugendlichen ggf. Tipps, um die Begriffe vom Arbeitsblatt zu ergänzen. So sollen auch Kunststoffprodukte notiert werden, die nicht sofort auf der Hand liegen. Zur Vereinfachung können die Schüler/innen sich auch vorstellen, wie ihr typischer Tagesablauf vom Aufstehen bis zum Zubettgehen aussieht und welche Gegenstände sie dabei z.B. in die Hand nehmen.

3. Berufe kennenlernen

Nun bekommen die Schüler/innen das Arbeitsblatt. Ordnen Sie gemeinsam den Berufen ihre zugehörigen Erzeugnisse zu. Manche sind weniger offensichtlich als andere. Daher können die Jugendlichen die BERUFENET-Beschreibungen sowie die Beiträge auf planet-beruf.de zu Hilfe nehmen.
Die Klasse wird in fünf gleichgroße Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe bearbeitet einen Beruf des Arbeitsblatts. Geben Sie ihnen zwanzig Minuten Zeit, um zusammen zu folgenden Fragen zu recherchieren:

  • Welche persönlichen Anforderungen gibt es in diesem Beruf?
  • Welche Tätigkeiten gibt es in diesem Beruf?
  • Welche besonderen Arbeitsbedingungen gibt es in diesem Beruf?


Die Ergebnisse halten die Schüler/innen auf ihrem Arbeitsblatt fest.

4. Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

Anschließend präsentieren die Schüler/innen nacheinander kurz (ca. drei Minuten) der Klasse ihre Ergebnisse. Anschließend fragen Sie sich gemeinsam mit der Klasse, wie eine Welt ohne Kunststoff aussehen könnte. Falls sich ein/e Schüler/in für einen Beruf näher interessiert, kopieren Sie das Arbeitsblatt mit den Ergebnissen für ihn/sie.

Die Unterrichtsidee auf einen Blick

  • Begriffe zum Thema "Kunststoff im Alltag" sammeln
  • Berufe den dazugehörigen Erzeugnissen zuordnen
  • Informationen zu Berufen recherchieren und präsentieren
      • Umgang mit dem BERUFENET vertiefen
      • Präsentieren
      • Computerraum/Tablets mit Internetzugang
      • Tafel/Whiteboard
      • Arbeitsblatt

      Seite bewerten

      Übermittlung Ihrer Stimme...
      Bewertungen: 2.9 von 5. 7 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
      Stand: 14.11.2018
      Berufe Entdecker
      BWT

      Download

      Die komplette Unterrichtsidee (inkl. Unterrichtsmaterial und Arbeitsblatt) als Word-Datei herunterladen:

      Unterrichtsidee: Kunststoff im Alltag