Unterrichtsidee: "Ich-Botschaften" formulieren

"Ich mache eine Ausbildung als..."

Ziele:

  • Die Schüler/innen erhalten Berufsinformationen über selbst gewählte Ausbildungsberufe.
  • Die Schüler/innen setzen sich mit den Berufen auseinander, indem sie Informationen aufarbeiten und diese in "Ich-Botschaften" umformulieren.
  • Die Schüler/innen versetzen sich durch den Wechsel in die Ich-Perspektive in einen Beruf hinein und können sich eine bessere Vorstellung von ihm machen.

Beschreibung:

Damit die Mädchen und Jungen ein Gespür dafür bekommen, welche Tätigkeiten und Aufgaben in der Ausbildung auf sie zukommen, sollen sie für (einen) selbst gewählte(n) Ausbildungsberuf(e) "Ich-Botschaften"/"Ich-Aussagen" formulieren. Ein Arbeitsblatt hilft dabei.

1. Begriffserklärung

Erläutern Sie vor der Klasse, dass "Ich-Botschaften" oder "Ich-Aussagen" Äußerungen sind, die die eigene Meinung und die eigenen Gefühle mitteilen. Indem Sie ein Beispiel geben, können die Schüler/innen besser nachvollziehen, wie sie die Aufgabe erledigen sollen.
Zum Beispiel "Altenpfleger": "Ich bin Altenpfleger/in und unterstütze meinen Patienten beim Waschen."

2. Vorbereitung

Bei der Online-Recherche auf www.planet-beruf.de und mithilfe des Arbeitsblattes "Meine 'Ich-Botschaften'" lernt Ihre Klasse das Formulieren von"Ich-Botschaften". Reservieren Sie hierfür den Computerraum bzw. sorgen Sie dafür, dass jede/r Schüler/in einen (tragbaren) Rechner zur  Verfügung hat und verteilen Sie einen Klassensatz des Arbeitsblattes "Meine 'Ich-Botschaften'".

3. Ausbildungsberuf auswählen

Als Einstieg sucht sich zunächst jede/r Schüler/in einen selbst gewählten Ausbildungsberuf aus (Recherche im Schülerportal von planet-beruf.de, z.B. in der Rubrik Berufe von A-Z) und notiert diesen auf dem Arbeitsblatt. Navigieren Sie anschließend mit Ihrer Klasse im Portal zur Rubrik Berufe von A-Z zum jeweiligen BERUFENET-Steckbrief. Die Absätze "Was macht man in diesem Beruf", "Wo arbeitet man" und "Worauf kommt es an?" bilden die Grundlage für die zu formulierenden "Ich-Botschaften".

Je nach Geschwindigkeit der Klasse können die Schüler/innen bei Bedarf mehr als einen Beruf auswählen. Oder Sie stellen die Zusatzaufgabe, dass sich diejenigen Schüler/innen, die die "Ich-Botschaften" ihres Berufes bereits erarbeitet haben, mit den vorgeschlagenen Berufsalternativen aus dem BERUFENET-Steckbrief beschäftigen. Das Arbeitsblatt bietet hierfür noch zusätzlichen Platz.

4. "Ich-Botschaften" überlegen und äußern

Ihre Schüler/innen sollen nun in Einzelarbeit für den gewählten Beruf die Fragen "Was mache ich in diesem Beruf?", "Wo arbeite ich?" und "Welche Stärken brauche ich?" auf dem Arbeitsblatt in Ich-Form beantworten.

Die Absätze "Was macht man in diesem Beruf", "Wo arbeitet man" und "Worauf kommt es an?" aus dem BERUFENET-Steckbrief liefern die benötigten Informationen. Dabei sollen sich die Jugendlichen mehrere "Ich-Botschaften" für jede Frage überlegen, die aus vollständigen Sätzen bestehen.

5. "Ich-Botschaften" in Partnerarbeit vorstellen und Berufswahl begründen

Im Anschluss sollen die Schüler/innen in Zweier-Teams zusammenarbeiten und dem Gegenüber seine/ihre Aussagen vorstellen. In einem weiteren Schritt begründen die Schüler/innen seinem/ihrem Partner die Wahl, indem sie die Fragen "Ich würde diesen Beruf gerne erlernen, weil..." und "Ich bin für diesen Beruf geeignet, weil..." im Abschnitt "Arbeitsauftrag für die Partnerarbeit" beantworten. Bei der Begründung können die Schüler/innen z.B. auch auf persönliche Fähigkeiten und Stärken oder auf Schulfächer eingehen.

Auf einen Blick:

ArbeitsaufträgeErgebnisse/Zuwachs an HandlungskompetenzenMedien/Material
  • Informationsrecherche zu einem Ausbildungsberuf
  • Arbeitsblatt "Meine 'Ich-Botschaften'" bearbeiten
  • Tätigkeiten einzelner Berufe anhand von "Ich-Botschaften" notieren und in Partnerarbeit vorstellen
  • Argumentieren im Zweier-Team
  • Trainieren der Methodenkompetenz
  • Auseinandersetzung mit bestimmten Berufen und ihren Tätigkeiten
  • Argumentieren bei der eigenen Berufswahl üben
  • Förderung der Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • Hineinversetzen in die Ausbildungssituation üben
  • Beschreiben von Tätigkeiten trainieren
  • Kennenlernen von "Ich-Botschaften" als Ausdrucksmittel für sachliche Inhalte und Gefühle
  • Computer mit Internetzugang
  • BERUFENET-Steckbrief digital
  • Arbeitsblatt "Meine 'Ich-Botschaften'" (Download der Unterrichtsidee, siehe Marginalie)
  • Stifte zum Ausfüllen des Arbeitsblattes

 

 

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.0 von 5. 3 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 31.10.2012
Berufe Entdecker
BWT

Download

Die komplette Unterrichtsidee inklusive Arbeitsblatt als Word-Datei herunterladen:

 "Ich mache eine Ausbildung als..."