Unterrichtsidee: Entscheiden I

Stärken in Berufen

Ziele:

  • Die Schüler/innen setzen sich mit den in bestimmten Berufen benötigten Stärken auseinander.
  • Die Schüler/innen entwickeln realitätsnahe Situationen zu bestimmten Berufen, die beispielhaft veranschaulichen, wofür bestimmte Stärken benötigt werden.
  • Die Gruppenarbeit und die evtl. aufkommende Diskussion fördern die Team- und Kommunikationsfähigkeit.

     

Beschreibung:

Grundlage für die Unterrichtsidee ist das Arbeitsblatt "Berufe fordern bestimmte Stärken". Die Schüler/innen haben das BERUFE-Universum schon mindestens einmal durchlaufen. Die Begriffe zu den Stärken sind ihnen bereits bekannt. Alle können bereits auf eine Gesamtergebnisliste aus dem BERUFE-Universum zurückgreifen.

1. Vorbereitung

Beschriften Sie fünf blaue, zehn gelbe und fünf rote Moderationskarten.

  • Auf jede blaue Karte schreiben Sie einen der fünf Berufe vom Arbeitsblatt "Berufe fordern bestimmte Stärken" (Berufe-Karten).
  • Auf jede der zehn gelben Karten schreiben Sie eine der zehn Stärken, die den Berufen bereits zugeordnet sind (Stärken-Karten). Legen Sie jeder Berufe-Karte die beiden passenden Stärken-Karten bei.
  • Schreiben Sie nun auf jede rote Karte eine der Stärken, die auf dem Arbeitsblatt oben im Kasten stehen und noch zugeordnet werden müssen.

2. Stärkenbeispiele für Berufe finden

Teilen Sie Ihre Klasse in fünf Gruppen ein. Jede Gruppe erhält eine blaue Berufe-Karte mit den beiden passenden Stärken-Karten. Die roten Moderationskarten hängen Sie an die Tafel.

In der Gruppe sprechen die Schüler/innen über "ihren" Beruf und die beiden den Berufen zugeordneten Stärken. Sie sollen sich Beispielsituationen überlegen, in denen die Stärken im Beruf eingesetzt werden, z.B.: "Als Fachkraft im Gastgewerbe braucht man Konfliktfähigkeit, damit es im Umgang mit schwierigen Kunden nicht zum Streit kommt." In einem nächsten Schritt sollen die Schüler/innen überlegen, welche Stärken-Karte von der Tafel noch zu ihrem Beruf passt und dies ebenfalls mit einem Beispiel belegen.

3. Vorstellung des Berufs mit den dazugehörigen Stärken

Die Gruppe bestimmt eine/n Gruppensprecher/in. Diese/r stellt den Beruf, die beiden Stärken und die gemeinsam überlegten Beispiele der Klasse vor und begründet, welche Stärken-Karte von der Tafel seine Gruppe dem Beruf zusätzlich zugeordnet hat.

Wenn eine andere Gruppe diese Stärken-Karte auch für sich beansprucht, meldet sich deren Gruppensprecher/in zu Wort und trägt die Begründung der Gruppe vor. Die gesamte Klasse diskutiert dann, zu welchem Beruf die Stärke besser passt und welche Gruppe die besseren Beispiele vorgetragen hat.

Wenn keine andere Gruppe die Stärken-Karte für sich ausgewählt hat, erhält die erste Gruppe diese Karte. Dann stellen nach der Reihe alle Gruppen ihre Ergebnisse vor.

4. Arbeitsblatt "Berufe fordern bestimmte Stärken"

Im Anschluss an diese Unterrichtsidee tragen die Schüler/innen für jeden Beruf die fehlende Stärke in das Arbeitsblatt "Berufe fordern bestimmte Stärken" ein. Im nächsten Schritt suchen sie sich - anhand ihrer Ergebnisliste aus dem BERUFE-Universum - aus den fünf Berufen einen Beruf aus, der zu ihnen passen könnte und einen, der nicht zu ihnen passt. Die Schüler/innen schreiben die Begründung ihrer Wahl auf dem Arbeitsblatt nieder.

Hinweise:

Die Schüler/innen sollten die Berufe Erzieher/in, Fachkraft im Gastgewerbe, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation,  Raumausstatter/in, Verkäufer/in bereits zuhause auf planet-beruf.de erkundet haben. Ist genügend Zeit vorhanden, kann die Recherche auch im Unterricht erfolgen.

Auf einen Blick

Die Unterrichtsidee auf einen Blick
ArbeitsaufträgeErgebnisse/Zuwachs an HandlungskompetenzenMedien/Material

Erdenken von Beispielsituationen für den Einsatz beruflicher Stärken

 

Wahl einer zum Beruf passenden Stärke

 

Vorstellung der Gruppenergebnisse durch die jeweiligen Gruppensprecher/innen

 

Bearbeitung des Arbeitsblattes "Berufe fordern bestimmte Stärken"

Reflexion über Stärken und Anforderungen bestimmter Berufe

 

Präsentationstechniken anwenden

 

Förderung der Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Argumentieren und diskutieren üben

5 blaue, 10 gelbe und 5 rote Moderationskarten (andere Farben sind auch möglich)

Arbeitsblatt "Berufe fordern bestimmte Stärken"

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 04.08.2010