Unterrichtsidee: Berufe-Doppel

Was gehört zusammen?

Ziele:

  • Die Schüler/innen setzen sich mit verschiedenen Berufsbildern auseinander und erweitern dabei ihr Fachwissen und ihre Sachkompetenz.
  • Im Rahmen einer Internetrecherche trainieren die Schüler/innen ihre Methodenkompetenz.
  • Während der Partnerarbeit schulen die Jugendlichen ihre Kommunikationsfähigkeit und stärken ihre Sozialkompetenz.
  • Die Schüler/innen stellen ihre Arbeitsergebnisse schriftlich und mündlich vor und trainieren so ihre Präsentationskompetenz.

Beschreibung:

Die Unterrichtsidee basiert auf dem Prinzip des Spiels Memory. Schülerinnen und Schüler lernen unterschiedliche Berufe kennen, die anhand von Spielkarten präsentiert werden. Durch eine gezielte Internetrecherche erfahren sie u.a., welche Zugangsvoraussetzungen notwendig sind, welche Tätigkeitsfelder darin ausgeübt werden und bei welchen Quellen sie sich näher über die Berufe informieren können. Im Anschluss werden einzelne Berufe auf Plakaten präsentiert und im Klassenverband gegenseitig vorgestellt.

1. Vorbereitung:

Kopieren Sie für Ihre Klasse das Arbeitsblatt "Berufe-Doppel" in ausreichender Zahl. Besorgen Sie 9 große Blätter (z.B. im DIN-A3-Format). Reservieren Sie den Computerraum. Teilen Sie Ihre Klasse in Kleingruppen (3 bis 4 Schüler/innen) ein und verteilen Sie jeweils ein Exemplar des Arbeitsblattes "Berufe-Doppel" sowie ein großes Blatt an jede Arbeitsgruppe. Bitten Sie Ihre Schüler/innen anschließend, die Spielkarten für das Spiel auszuschneiden.

2. Einstieg:

In der Unterrichtseingangsphase spielen die Schüler/innen das Spiel Berufe-Doppel. Alle Karten werden zunächst mit der Rückseite nach oben auf dem Tisch verteilt. Gespielt wird im Uhrzeigersinn, der jüngste Spieler darf beginnen. Wer an der Reihe ist, darf nacheinander immer zwei Karten aufdecken.

Handelt es sich um zwei zueinander passende Karten (Berufsbezeichnung + Tätigkeit), darf sich der Spieler diese beiden Karten nehmen und nochmals zwei Karten aufdecken.(Beispiel: Zum Beruf "Maskenbildner/in" gehört die Karte "Schminken und Frisieren".) Das geht so lange, bis er zwei verschiedene aufdeckt. Diese beiden Karten werden wieder umgedreht. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

Hat sich ein Spieler mit der zweiten Karte geirrt und erinnert sich dann an die richtige Stelle, darf er keine dritte Karte umdrehen. Bei einem Fehler ist auf jeden Fall der nächste Spieler an der Reihe. Die Schüler/innen dürfen gemeinsam entscheiden, ob die Zuordnung richtig ist. 

Wurden die letzten beiden Berufe-Doppel-Karten aufgedeckt, ist das Spiel beendet. Im Anschluss an das Spiel benennen Sie die Lösungen und die Schüler/innen prüfen, ob sie die Berufe-Doppel-Paare richtig zugeordnet haben. Alle falsch zugeordneten Paare müssen abgegeben werden. Jetzt kann der Gewinner ermittelt werden. Wer am Ende die meisten zueinander passenden Berufe-Doppel-Karten besitzt, hat das Spiel gewonnen.

3. Gezielte Internetrecherche:

Die Kleingruppen recherchieren nun auf www.planet-beruf.de in der Rubrik Berufe von A - Z sowie auf BERUFENET Informationen zu einem der Berufe aus dem Spiel Berufe-Doppel. Dabei fungieren die Fragen (Teil 2 des Arbeitsblattes) als Leitfaden. Anschließend übertragen die Schüler/innen die recherchierten Informationen auf das große Blatt.

Tipp: Je nach Arbeitstempo der Klasse können sich diejenigen Schüler/innen, die alle Fragen beantwortet und ihr Plakat fertiggestellt haben, mit den vorgeschlagenen Berufsalternativen aus dem BERUFENET-Steckbrief beschäftigen und entsprechende Informationen recherchieren.

4. Gallery walk:

Die recherchierten Informationen auf den Plakaten werden an der Tafel bzw. an den Wänden des Klassenzimmers angebracht und in einem Gallery walk den Mitschülerinnen und Mitschülern präsentiert. Dabei steht jeweils ein Vertreter der Dreiergruppe im Wechsel vor dem Plakat für Fragen seiner Mitschüler/innen zur Verfügung.

Die Unterrichtsidee auf einen Blick:

ArbeitsaufträgeErgebnisse/Zuwachs an HandlungskompetenzenMedien/Material

  • Durchführung des Spiels "Berufe-Doppel" und Zuordnung von Berufen und Tätigkeiten
  • Zielgerichtete Informationsrecherche
  • Formulieren richtiger Antworten
  • Präsentation der Arbeitsergebnisse

  • Sachkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Sozialkompetenz
  • Erweiterung von Fachwissen

  • Arbeitsblatt "Berufe-Doppel"
  • Schere
  • Papier im DIN A3-Format

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 1 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 27.03.2013
Berufe Entdecker
BWT

Download

Die komplette Unterrichtsidee inklusive Arbeitsblatt als Word-Datei herunterladen:

Berufe-Doppel