Unterrichtsidee: Gemeinsam zum Ziel

Berufe im öffentlichen Dienst

Ziele

  • Die Schüler*innen beschäftigen sich mit Berufen, in denen für eine Stadt bzw. Gemeinde gearbeitet wird.
  • Sie überlegen, welche Argumente für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst sprechen.
  • Die Jugendlichen reflektieren für sich die Möglichkeit einer Berufsausbildung im öffentlichen Dienst.

Beschreibung

Anhand einer interaktiven Grafik erhalten die Schüler*innen einen Eindruck, welche Berufe in einer Stadt bzw. Gemeinde vorkommen können. Anschließend lernen sie die für diese Berufe typischen Tätigkeiten sowie Arbeitsmittel und -gegenstände mittels eines Arbeitsblatts besser kennen. Darüber hinaus erfahren sie mehr über die Vorteile einer Ausbildung im öffentlichen Dienst. Abschließend reflektieren die Schüler*innen, ob sie sich eine Ausbildung im öffentlichen Dienst vorstellen können.

1. Vorbereitung

  • Arbeitsblatt "Berufe im öffentlichen Dienst" einmal pro Schüler*in kopieren
  • Computerraum buchen oder internetfähige Endgeräte bzw. Computer bereitstellen

2. Einführung

Beginnen Sie die Unterrichtsstunde mit einer Fragerunde. Fragen Sie die Schüler*innen, welche Berufe bzw. Aufgaben sie kennen, die für ein reibungsloses Zusammenleben in der Stadt bzw. Gemeinde sorgen, z.B. die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Tipp: Auf www.bibb.de >> Themen >> Berufesuche (Filter auf "öffentlicher Dienst" setzen) können Sie sich zur Vorbereitung einen Überblick über die Berufe im öffentlichen Dienst verschaffen.

3. Einen Überblick verschaffen

Verschaffen Sie sich mit ihren Schülerinnen und Schülern einen ersten Überblick über Berufe im öffentlichen Dienst. Klicken sie sich dazu gemeinsam durch die interaktive Grafik "Welcher Beruf steckt dahinter?" auf www.planet-beruf.de.

4. Berufe im öffentlichen Dienst recherchieren

Bearbeiten Sie mit den Schülerinnen und Schülern das Arbeitsblatt „Berufe im öffentlichen Dienst“. Es befasst sich mit den Berufen aus der interaktiven Grafik. Die Schüler*innen recherchieren, gegebenenfalls in Gruppen, mithilfe der Grafik sowie den BERUFENET-Steckbriefen jeweils drei Tätigkeiten der genannten Berufe sowie für den Beruf beispielhafte Arbeitsmittel und -gegenstände.

5. Öffentlicher Dienst: Das sind die Vorteile

Viele Berufe, die im öffentlichen Dienst ausgebildet werden, werden auch in anderen Ausbildungsbereichen angeboten, z.B. Industrie und Handel. Beraten Sie mit den Schülerinnen und Schülern, was dafür spricht, sich für eine Ausbildung und spätere Beschäftigung im öffentlichen Dienst zu entscheiden. Mögliche Vorteile sind zum Beispiel, dass eine Ausbildung und spätere Beschäftigung im öffentlichen Dienst

  • als sicher gilt,
  • dem Allgemeinwohl dient,
  • flexible Arbeitszeitmodelle bietet und
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf verspricht.

6. Selbsteinschätzung

Die Schüler*innen kreuzen auf dem Arbeitsblatt an, ob sie sich vorstellen können, im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Die Schüler*innen sollen ihre Antwort begründen. Besprechen Sie anschließend mit der Klasse die Antworten der Schüler*innen.

Die Unterrichtsidee auf einen Blick

  • das eigene Wissen zu Berufen und Aufgaben im öffentlichen Dienst überprüfen
  • Informationen zu Berufen im öffentlichen Dienst recherchieren
  • Vorteile einer Ausbildung im öffentlichen Dienst erwägen
  • das eigene Interesse an einer Berufsausbildung im öffentlichen Dienst einschätzen
        • Arbeit mit den Steckbriefen auf www.planet-beruf.de
        • Einblick in Ausbildungsberufe im öffentlichen Dienst
        • Kennenlernen der Vorteile einer Ausbildung im öffentlichen Dienst
        • Beschäftigung mit eigener Berufswahl
          • Arbeitsblatt "Berufe im öffentlichen Dienst"
          • PC-Arbeitsplätze mit Internetanschluss oder internetfähige Tablets für jede*n Schüler*in