Unterrichtsidee: Berufe in Gesundheit und in Pflege

Für andere da sein!

Ziele

  • Die Schüler*innen lernen ausgewählte Berufe im Gesundheitsbereich und in der Pflege kennen.
  • Sie erarbeiten, welche Anforderungen in den jeweiligen Bereichen an sie gestellt werden.
  • Sie schätzen ein, ob sie sich für bestimmte Tätigkeiten geeignet halten.

Beschreibung

Die Schüler*innen setzen sich mit den Anforderungen von Berufen im Gesundheits- und Pflegebereich auseinander. Auf einem Arbeitsblatt ordnen sie in Partnerarbeit mögliche Anforderungen den jeweiligen Berufen bzw. Bereichen zu und verwenden dafür das BERUFENET. Anschließend schätzen sich die Schüler*innen selbst ein, ob sie sich für bestimmte Tätigkeiten für geeignet halten oder eher weniger.

1. Vorbereitung

  • Reservieren Sie einen Computerraum und sorgen Sie für einen Beamer o.Ä., um Beiträge von planet-beruf.de aufrufen zu können.
  • Drucken Sie einen Klassensatz des Arbeitsblattes "Berufe in Gesundheit und in Pflege kennenlernen" aus.
  • Sorgen Sie dafür, dass den aktuellen Corona-Regelungen entsprechend genug Abstand im Computerraum ist, und die Schüler*innen trotzdem zu zweit arbeiten und mindestens einen Computer benutzen können.

2. Berufe sammeln

Teilen Sie das Arbeitsblatt "Berufe in Gesundheit und Pflege kennenlernen" aus. Fragen Sie Ihre Schüler*innen, welche Berufe aus dem Gesundheits- und Pflegebereich ihnen bereits bekannt sind. Als Hinweise auf mögliche Berufe können sie ggf. Einsatzorte, Versorgungsbereiche oder einzelne Tätigkeiten nennen. Schreiben Sie die gesammelten Berufe an die Tafel. Die Schüler*innen übertragen diese Berufe auf ihr Arbeitsblatt.

3. Berufsfeld kennenlernen

Beenden Sie nach angemessener Zeit das Brainstorming. Rufen Sie am Computer das Berufsfeld Gesundheit auf planet-beruf.de auf. Erklären Sie, dass es mehrere Teilberufsfelder gibt und wodurch sie sich unterscheiden (z.B. durch die Einsatzorte). Da die Auswahl an Pflege- und Gesundheitsberufen groß ist, können Sie im Unterricht nicht alle Berufe behandeln. Ermutigen Sie die Schüler*innen daher, sich das Berufsfeld zu Hause genauer anzusehen. Merken Sie an, dass hier auch Tierberufe aufgezählt werden, Sie sich aber mit Berufen beschäftigen, in denen Menschen die Patienten sind.

Mögliche Berufe: Pflegefachmann/-frau, Altenpflegehelfer/in, Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in, Heilerziehungspfleger/in, Physiotherapeut/in, Notfallsanitäter/in, Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in, Medizinische/r Fachangestellte/r

Erklären Sie Ihren Schüler*innen nun, dass jede Berufsausbildung ihre spezifischen Anforderungen haben kann. Welche Anforderungen es bei Berufen im Gesundheits- und Pflegebereich geben kann, sollen die Jugendlichen über die Aufgabe 2 auf ihrem Arbeitsblatt herausfinden.

4. Welche Anforderungen werden gestellt?

Teilen Sie die Klasse zunächst so auf, dass idealerweise jeweils zwei Schüler*innen zusammenarbeiten und mindestens einen Computer benutzen können. Sie sollen gemeinsam herausfinden, welche Anforderungen in den jeweiligen Berufen an sie gestellt werden. Lesen Sie gemeinsam die Arbeitsanweisung auf dem Arbeitsblatt und zeigen Sie ihnen mit einem Beispiel, wie Sie die Aufgabe lösen. Suchen Sie hierbei einen Beruf aus Aufgabe 1, der aber nicht im Lückentext genannt wird und rufen Sie ihn im BERUFENET auf. Über Zugangsvoraussetzungen und den Unterkategorien Arbeits-/Sozialverhalten und Fähigkeiten finden Sie eine Auflistung von Anforderungen. Mehrere Anforderungen können für mehrere Berufe passen, lesen Sie daher auch den Zusatz in Klammern durch, der die Anforderung auf die Arbeitssituation anpasst.

Hinterfragen Sie nun, ob die Schüler*innen alle Anforderungen aus der Tabelle in Aufgabe 2 verstehen oder ob es Unklarheiten gibt. Korrigieren Sie die Aufgabe gemeinsam.

5. Selbsteinschätzung

Die Schüler*innen sollen sich selbst einschätzen: Trauen sie sich bestimmte Tätigkeiten im Gesundheits- und Pflegebereich zu oder fühlen sie sich dafür nicht geeignet?

Die Unterrichtsidee auf einen Blick

  • Berufe im Gesundheits- und Pflegebereich sammeln
  • Anforderungen richtig zuordnen
  • Sich selbst in Bezug auf Tätigkeiten einschätzen
        • Berufe in Gesundheit und Pflege kennenlernen
        • Anforderungen dieser Berufe kennen
        • Einsatzmöglichkeiten dieser Berufe kennenlernen
        • Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten im Hinblick auf eine Ausbildung im Berufsfeld Gesundheit
        • Textverständnis



          • Arbeitsblatt "Berufe in Gesundheit und Pflege kennenlernen"
          • Beamer
          • Computerraum
          • Tafel / Zwischenaufgaben für Zwischenaufgaben