Das Berufswahlmagazin 02/18

Schwerpunktthema "Von Mensch zu Mensch – Teamarbeit im Beruf"

In der Ausgabe 2/2018 des Berufswahlmagazins dreht sich alles um das Thema Teamarbeit im Beruf. Die Jugendlichen erfahren, was Teamfähigkeit ausmacht und warum sie in der Ausbildung und im Berufsleben wichtig ist.

Zwei Männer laden etwas aus einem Kleintransporter aus.
Teamarbeit ist vor allem in der Ausbildung und im Berufsleben wichtig. Lernen kann man Teamfähigkeit aber schon in der Schule.

Aktuelle Situation

Egal ob im Operationssaal, in der Werkstatt, in der Küche oder im Büro: Teamfähigkeit ist eine Sozialkompetenz, die im Berufsleben eine große Rolle spielt. Man findet kaum eine Stellenanzeige, die ohne den Hinweis auf dieses Soft Skill auskommt. Warum ist das so?
Teamarbeit ist bzw. kann der Schlüssel zum Erfolg bei der Bewältigung von Arbeitsaufgaben sein. Sie funktioniert durch das Zusammenwirken der verschiedenen Fähigkeiten und Fertigkeiten von Mitgliedern einer Gruppe. Jedes Mitglied besitzt unterschiedliche Stärken, die im Rahmen der gemeinsamen Arbeit aufeinander abgestimmt werden und sich im Idealfall ergänzen. Teamfähig zu sein bedeutet, mit den Mitgliedern einer Arbeitsgruppe ziel- und aufgabenorientiert zusammenzuarbeiten.

Neue Anforderungen durch den Wandel der Arbeitswelt

Die Zusammenarbeit in Gruppen bildet gewissermaßen den »Normalfall« des Verhaltens in Organisationen. Gruppen und Gruppenarbeit werden in allen Organisationsstrukturen immer wichtiger. Aufgrund der Feststellung, dass die Zukunft der Arbeit zunehmend vom technischen Fortschritt, der Globalisierung, dem demografischen Wandel und institutionellen Veränderungen geprägt wird, und "weil Arbeit immer komplexer wird (…), der Einzelne ein Fachgebiet immer weniger überblicken kann, sind wir zunehmend auf das Wissen anderer angewiesen." Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit gelten neben mobilem Arbeiten und Transparenz als wesentliche Elemente einer digitalen Arbeitskultur.  
Es geht nicht mehr so sehr um Einzelleistungen wie früher, sondern um die Produktivität von Gruppen und um deren Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Starre Berufsbilder und streng regulierte Beschäftigungen weichen zunehmend flexiblen und teamorientierten Arbeitsformen.

Ziele und Inhalte der Ausgabe 02/2018

Die aktuelle Ausgabe des Berufswahlmagazins will den Jugendlichen die Wichtigkeit von Teamarbeit nahebringen, die von unmittelbarer Bedeutung in der »neuen Arbeitswelt« ist. Ausgehend von den verschiedenen Lebenslagen der Jugendlichen (Schulzeit / Bewerbungsphase / Ausbildung / Zwischen Schule und Beruf) erhalten die Leser/innen Informationen rund um die Kompetenz, in einem Team arbeiten zu können.

Beiträge zum Schwerpunktthema:

Folgende Beiträge gehen dabei auf das Thema ein und stellen den Jugendlichen und jungen Erwachsenen verschiedene Aspekte von Teamfähigkeit vor:

  • In der Klassenaktion sollen Schüler/innen eine Postkarte oder ein Plakat zum Thema "Gemeinsam sind wir stark" entwerfen. Dabei erproben sie praktisch, wie effizient es sein kann, gemeinsam an einer Aufgabe zu arbeiten.

  • Die Grafik stellt Berufe vor, in denen Teamarbeit neben anderen Anforderungen eine wichtige Rolle spielt. Dabei werden berufstypische Tätigkeiten kurz beschrieben. Ein berufsspezifisches Beispiel veranschaulicht die Relevanz von Teamarbeit.

  • In dem Beitrag "Check deine Teamfähigkeit!" wird das BERUFE-Universum und insbesondere der Stärkencheck "Teamfähigkeit" vorgestellt. Zusätzlich wird auf die Videoreihe "Stärken leicht erklärt" hingewiesen, vor allem auf das Video zur Teamfähigkeit. Ein Infokasten listet Merkmale auf, wann ein Team ein Team ist.

  • Im "Job inside: Mediengestalter/in Digital und Print – Gestaltung und Technik" berichtet ein Jugendlicher, der eine Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print - Gestaltung und Technik macht, über seine Ausbildung. Er beschreibt die Tätigkeiten und welche Rolle Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen in seinem Berufsalltag spielen. Zusätzlich informiert ein Infokasten über Fakten der Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Den Jugendlichen werden im Beitrag "Zusammen viel erreichen" Möglichkeiten vorgestellt, in der Schulzeit Teamarbeit praktisch zu erproben. Eine Schülerin und ein Schüler berichten in einem Statement über ihre Erfahrungen in einer AG und gehen u.a. darauf ein, wie die Zusammenarbeit funktioniert hat. Ein Infokasten stellt die Freiwilligendienste im Sport als Möglichkeit vor, Teamkompetenz im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit zu erwerben.
  • Mithilfe des Arbeitsblatts "Wie verhält sich ein Teamplayer?" beschäftigen sich die Schüler/innen mit Verhaltensregeln zum Schwerpunktthema, die sie als richtig oder falsch erkennen müssen.

  • Ein angehender Gleisbauer erzählt in einem Job inside über seine Ausbildung und Aufgaben. Dabei geht er auch darauf ein, warum das Arbeiten in Kolonnen im Gleisbau von Vorteil ist. Ein Infokasten bietet Fakten zur Ausbildung.

  • Der Beitrag "Zeig, dass du teamfähig bist!" beleuchtet die Anforderung "Teamfähigkeit" im Kontext Bewerbung. Ein Personalverantwortlicher erklärt, warum dieses Soft Skill wichtig ist und wie man es in einer Bewerbung mit Beispielen belegen kann. Infokästen zur Rolle des BiZ im Bewerbungsprozess und zu den aktuellen Angeboten zum Thema Bewerben in der Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit runden den Beitrag ab.

  • In "Teamplayer wanted" steht das Assessment-Center im Mittelpunkt. Die Jugendlichen lernen, dass Unternehmen damit z.B. auch die Teamfähigkeit testen. Ein Infokasten verweist auf Formate, mit denen man sich auf Auswahlverfahren vorbereiten kann.

  • Im "Job inside: Restaurantfachmann/-frau" spricht eine junge Frau, die eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau gemacht hat, über ihre Ausbildung. Sie beschreibt, warum Servicequalität Teamarbeit ist. Ein Infokasten informiert über Fakten zur Ausbildung und weist auf die Ausbildung Fachpraktiker/in im Gastgewerbe (§66 BBiG/42m HwO) hin.

  • Im Bericht "Ein Team werden" werden Maßnahmen vorgestellt, durch die Betriebe und Unternehmen die Teamfähigkeit ihrer (neuen) Azubis fördern. In einem Statement berichtet eine Jugendliche über ihre Erfahrungen bei einem Azubiprojekt.

  • Der Infotext "Unbekannte Berufe entdecken" stellt weniger bekannte Berufe mit guten Einstellungschancen in Form eines Steckbriefs vor, in dieser Ausgabe des Berufswahlmagazins den Beruf Hörakustiker/in.

Stars im Mittelpunkt: Wincent Weiss

In diesem Berufswahlmagazin wird der Sänger Wincent Weiss vorgestellt. 2017 gewann er bei den MTV Europe Music Awards den Preis als bester deutscher Künstler. Er spricht im Berufswahlmagazin über seinen ursprünglichen Wunsch, Erzieher zu werden, die Zusammenarbeit mit seiner Band und seine musikalischen Zukunftspläne (S. 12 und 13).

Kernbotschaften

  • Gemeinsam ist man stärker

Ein Team ist mehr als eine Ansammlung von mindestens zwei Menschen. Es ist eine Gruppe von Menschen, die ein gleiches Ziel verfolgen und zielorientiert zusammenarbeiten. Dadurch können z.B. Aufgaben schnell(er) erledigt werden. Teamarbeit ist bzw. kann der Schlüssel zum Erfolg bei der Bewältigung von Arbeitsaufgaben sein.

  • Teamarbeit ist Zukunft

Teamfähigkeit ist eine Schlüsselqualifikation, die im Kontext "Neue Arbeit" zunehmend an Bedeutung gewinnt.

  • Übung macht den Teamplayer

Teamfähigkeit ist keine angeborene Charaktereigenschaft oder ein Talent, sondern kann erlernt, trainiert und weiterentwickelt werden.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 2 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 02.05.2018