Tipps: Projektstunde zum Thema "Arbeitsbedingungen neben fachlichen Interessen"

Wunschvorstellung und berufliche Realität

Beruflicher Erfolg hängt auch davon ab, ob man mit den berufsspezifischen Arbeitsbedingungen gut zurechtkommt. Jugendliche sollten sich deshalb bereits vor dem Einstieg ins Berufsleben mit dem Arbeitsalltag in ihrer Wunschausbildung befassen.

Eine Krankenschwester zieht sich Latexhandschuhe an.
Eine Arbeitsbedingung von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pflegern ist, dass sie im Krankenhaus sehr stark auf Hygiene achten müssen.

Welche Arbeitsorte erwarten mich? Wie werden meine Arbeitszeiten aussehen? Mit welchen Arbeitsgegenständen muss ich umgehen? Neben dem Wissen über fachliche Qualifikationen und Voraussetzungen sind Informationen hinsichtlich berufsspezifischer Arbeitsbedingungen im Berufswahlprozess Jugendlicher wichtig. Je mehr sie sich im Vorfeld mit der beruflichen Realität beschäftigen, desto konkreter ist ihre Vorstellung über den zukünftigen Arbeitsalltag in ihrem Wunschberuf. Für die gezielte Auseinandersetzung mit berufsspezifischen Arbeitsbedingungen bietet z.B. eine Projektstunde einen geeigneten Rahmen.

Die Idee

Durch Informationen und Übungen an den drei Stationen "Arbeitsorte", "Arbeitszeiten" und "Arbeitsmittel" werden Jugendliche für Arbeitsbedingungen jenseits fachlicher Interessen sensibilisiert. Sowohl zur inhaltlichen Vorbereitung als auch zur anschließenden Durchführung der Unterrichtsstunde werden die beiden Internetportale BERUFENET und planet-beruf.de herangezogen. Anhand der dort ausgewählten Berufe werden die Teilaspekte rund um das Thema Arbeitsbedingungen in Form von Infotexten, Arbeitsblättern und Fragebögen aufbereitet.

Vorbereitung der Projektstunde

Als Grundlage werden Berufe, in denen besondere Arbeitsorte, -zeiten oder -gegenstände eine zentrale Rolle spielen, ausgewählt. Zum Beispiel Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die in wechselnden Diensten und Schichten - auch nachts und an Sonn- und Feiertagen - arbeiten. Oder Fachkräfte für Abwassertechnik, die ihre Arbeit häufig unter starkem Geruchseinfluss in niedrigen Kanalsystemen verrichten. Durch den täglichen Umgang mit schweren Geräten und Maschinen eignet sich z.B. auch der Beruf Baugeräteführer/in.

Unterrichtsmaterial

Für die jeweiligen Stationen werden Materialien in Papierform benötigt oder, je nach Möglichkeit, auch Rechner mit Internetanschluss. Eine Auswahl verschiedener Unterrichtsmaterialien steht unter Downloads zur Verfügung. Eine Mischform ist zur Durchführung der Projektstunde ebenfalls geeignet. Eigene Unterrichtsmaterialien können mithilfe der Medieninhalte von BERUFENET und planet-beruf.de konzipiert werden. Detaillierte Informationen über Arbeitsbedingungen stehen in den Berufsbeschreibungen des BERUFENET in der Rubrik "Tätigkeit" unter dem Punkt "Arbeitsbedingungen" zur Verfügung. Auf dem Schülerportal von planet-beruf.de geben darüber hinaus Tagesabläufe und Job insides unter der Rubrik "Berufe von A-Z" einen Einblick in den Berufsalltag der jeweiligen Fachkräfte.

Eine Uhr am Handgelenk.
Die Zeit immer im Blick haben.

Von Station zu Station

Die Schüler/innen absolvieren nacheinander die drei Stationen und bearbeiten die jeweiligen Aufgaben. Eine der Aufgabenstellungen kann dabei lauten, sich anhand der Tagesabläufe über berufstypische Arbeitszeiten zu informieren. Ein Arbeitsblatt kann z.B. den Arbeitsauftrag enthalten, Arbeitsorte verschiedenen Berufen zuzuordnen. Ein Fragebogen könnte darauf abzielen, dass Jugendliche sich Gedanken machen, ob für sie das Arbeiten am Wochenende oder im Schichtdienst infrage kommt. Neben Arbeitsblättern in Papierform können sich die Schüler/innen direkt auf dem Schülerportal von planet-beruf.de z.B. in einem interaktiven Quiz mit Arbeitsgegenständen befassen.

 

Berufswelt hautnah erleben

Die örtlichen Berufsinformationszentren der Agenturen für Arbeit organisieren mit den beiden Formaten "BiZ vor Ort" und "Talk im BiZ" Veranstaltungen, bei denen Jugendliche Unternehmen, ihre Ausbildungsberufe und berufsspezifische Arbeitsbedingungen kennenlernen können. Über Veranstaltungen im BiZ in Ihrer Nähe können Sie sich hier informieren.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.7 von 5. 3 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 23.10.2013
Berufe Entdecker
BWT

Tipp

Unterrichtsmaterial in Form von Arbeitsblättern, Übungen und Checklisten der Medienkombination planet-beruf.de kann auch heruntergeladen werden. Der Großteil der Dokumente liegt sowohl im PDF- als auch im Word-Format vor.

Downloads