Der Newsletter für Lehrkräfte - September 2019 / Nr. 6

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

obwohl die Natur sich in diesen Wochen herbstlich bunt färbt, ist Grün aktueller denn je:
Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen heute in vielen Betrieben und Branchen eine große Rolle.

Deshalb lädt die aktuelle Ausgabe 04/2019 des Berufswahlmagazins von planet-beruf.de Schülerinnen und Schüler dazu ein, die "grüne Arbeitswelt" zu entdecken. Diese besteht nicht nur aus den klassischen grünen Berufen wie Gärtner/in, Land-, Forst- oder Tierwirt/in. Je nach Ausbildungsstelle und späterem Arbeitsplatz werden zum Beispiel auch Fachinformatiker/in, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik oder Bankkauffrau/-kaufmann zu "grünen" Berufen.

Weitere Themen, neue Unterrichtsideen sowie Berichte und Reportagen finden Sie wie gewohnt auf dem Portal planet-beruf.de.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihre Redaktion planet-beruf.de

planet-beruf.de-Medien

Cover Berufswahlmagazin 4/2019. Klick aufs Bild führt zum Download des PDF.
Klick aufs Bild zum Download

Berufswahlmagazin 4/2019 "Grüne Arbeitswelt - Berufe mit nachhaltiger Wirkung"

Welche beruflichen Möglichkeiten bietet die grüne Arbeitswelt, welche Zukunftsaussichten haben Berufe in diesem Bereich und wie findet man die passende Ausbildung? Diese und mehr Fragen klärt ein Experteninterview mit Krischan Ostenrath vom Netzwerk Grüne Arbeitswelt.

Dass auch technische Berufe ihren Platz in der grünen Arbeitswelt haben, zeigt Fennas Beispiel. Die Elektronikerin für Betriebstechnik stellt Bauteile für Windkraftanlagen her. Auch eine kaufmännische Ausbildung kann "grün" sein - je nach Ausbildungsbetrieb. Eveline absolviert ihre Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel in einem Biosupermarkt. Der Landwirt Tobias hat in seiner Ausbildung beides kennengelernt, die konventionelle und die ökologische Landwirtschaft. Er berichtet von den Besonderheiten der Biolandwirtschaft.

In der Topstory kommt der Schauspieler Lucas Reiber zu Wort. Er wirbt im Star-Interview dafür, auf die eigenen Stärken zu vertrauen und sich nicht von Social-Media-Freunden abhängig zu machen. Außerdem erzählt er von seinen Aktivitäten für die Umwelt.

Eine Vielzahl an Anregungen, etwa zur Gründung einer Umwelt AG, zur ehrenamtlichen Tätigkeit in einem Naturschutz- oder Umweltverband sowie ein Quiz zum Thema CO²-Ausstoß ergänzen das Informationsangebot.


zur Inhaltsübersicht

Hintergrundinformationen sowie ein Arbeitsblatt zum Heft finden Sie auf dem Portal.

zur Hintergrundinfo mit Arbeitsblatt

Berufswahl aktuell

Zwei Frauen sitzen sich an einem Schreibtisch gegenüber.

"Der M+E InfoTruck"

Seit 30 Jahren setzt die Metall- und Elektroindustrie M+E-InfoMobile ein, um Jugendlichen die Berufe in der Branche näherzubringen. Mittlerweile ist die dritte Fahrzeuggeneration unterwegs: Zehn mit modernster Technik ausgestatte InfoTrucks besuchen Schulen und informieren Jugendliche über die Vielfalt an Berufen in der Metall- und Elektrobranche.

mehr

Unterricht mit planet-beruf.de

Mehrere Schüler/innen sitzen in einem Klassenzimmer und lernen.

Unterrichtsidee: Grüne Berufe

Schülerinnen und Schüler lernen Ausbildungsberufe kennen, die im Bereich Nachhaltigkeit mitwirken. Über eine Selbstreflexion stellen die Jugendlichen zunächst die persönliche Relevanz des Themas für sich fest. Im Anschluss erkunden Sie über ein Arbeitsblatt mehrere Arbeitsbereiche des Themenkomplexes nachhaltige Energieversorgung und Einsparung sowie dazugehörige Ausbildungen.

mehr

Tipps, Termine & Projekte

Aufgeschlagener Terminkalender

Deutscher Klimapreis 2020

Die Allianz Umweltstiftung zeichnet seit 2009 Schulen aus, die sich aktiv für den Schutz des Klimas einsetzen. Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland sind dazu aufgerufen, sich in Projekten und Initiativen mit dem Thema Klimaschutz zu beschäftigen. Der Einsendeschluss ist der 13. Dezember.

mehr

Shell Jugendstudie veröffentlicht

Die 18. Shell Jugendstudie untersucht die Lebenswelt 12- bis 25-Jähriger. Die Ergebnisse zeigen, welche Rolle Familie und Freunde, Schule und Beruf, Digitalisierung und Freizeit für Jugendliche spielen. Als Erwartungen an die Berufstätigkeit stehen ganz oben ein sicherer Arbeitsplatz sowie die Möglichkeit, etwas zu tun, das als sinnvoll empfunden wird. Auch der Trend zu höheren Bildungsabschlüssen hält an.

mehr

Ein Tag Azubi

Am 19. November findet der bundesweite Aktionstag "Ein Tag Azubi" statt. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts "JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen", das die Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend umsetzen, können junge Menschen mit schwierigen Ausgangsbedingungen im Alter von 12 bis 26 Jahren Ausbildung hautnah erleben und eigene Perspektiven entdecken.

mehr

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Bereits zum 49. Mal richtet die Bundeszentrale für politische Bildung einen Schülerwettbewerb aus. Zur Wahl stehen insgesamt zwölf Themen. Beispielsweise geht es um Künstliche Intelligenz, Bildung oder 100 Jahre Frauenwahlrecht.Noch bis zum 9. Dezember können Schülerinnen und Schüler der 4. bis 12. Klassen aller Schulformen die Ergebnisse ihres Unterrichtsprojekts einsenden.

mehr

Kennen Sie schon ...?

Eine Altenpflegerin wäscht eine Bewohnerin. Link führt zum Eintrag Berufe von A-Z Pflegefachmann/-frau

… Die neue Ausbildung Pflegefachmann/-frau?

Die Ausbildungen in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege werden zusammengelegt. Künftig absolvieren die Auszubildenden in den ersten zwei Jahren eine gemeinsame Ausbildung. Im 3. Jahr haben sie die Möglichkeit, diese generalistische Ausbildung fortzusetzen und den Abschluss Pflegefachmann/-frau zu erwerben. Alternativ können sie sich in der Alten- oder Kinderkrankenpflege spezialisieren und den Abschluss Altenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in erwerben.

Die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe tritt am 1. Januar 2020 in Kraft.

mehr

Impressum

Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg

Redaktion/Verlag: Redaktion planet-beruf.de - BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg, Sitz der Gesellschaft: Nürnberg, Registergericht: Nürnberg HRB 4097, Geschäftsführerin: Ulrike Sippel; E-Mail: redaktion(at)planet-beruf(dot)de

Wollen Sie den Newsletter abonnieren oder abbestellen? Klicken Sie hier.

Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Er wird im HTML-Format oder textbasiert versendet.

Der nächste Newsletter erscheint im Januar 2020.

Stand: 07.11.2019
Berufe Entdecker
BWT