Weitere Berufswahlportfolios

Regionale und überregionale Berufswahlportfolios

Zusätzlich zum weit verbreiteten Berufswahlpass der Bundesarbeitsgemeinschaft Berufswahlpass gibt es verschiedene regionale und überregionale Berufswahlportfolios, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen möchten.

Baden-Württemberg: "Qualipass"

In Baden-Württemberg können Jugendliche mit dem Qualipass zeigen, dass sie mehr können, als im Zeugnis steht. Er dokumentiert Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne, die bei Engagements in Schule und Verein oder durch Kurse, bei Auslandsaufenthalten und in Praktika erworben wurden.

Die Jugendlichen sollen sich darüber hinaus einen persönlichen Coach suchen, der ihnen bei der Berufs- und Lebenswegplanung hilft. Der Coach geht mit den Jugendlichen auf Spurensuche nach Stärken und Interessen, bespricht die eingetragenen Praxisnachweise und redet über Wünsche und Pläne für den späteren Berufsweg.

Weitere Informationen, regionale Bezugs- und Kontaktadressen, Begleitmaterialien, Aktuelles und mehr über den Qualipass erhalten Sie unter www.qualipass.info.

Nordrhein-Westfalen: "Berufswahlpass"

Der Berufswahlpass NRW ist speziell für die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen entwickelt worden. Er unterstützt junge Menschen in ihrer beruflichen Orientierung ab der 8. Klasse und begleitet diesen Prozess bis zum Schulabschluss und darüber hinaus. Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird er bereits an vielen allgemeinbildenden Schulen eingesetzt.

Die ergänzende Homepage www.bwp-nrw.de bietet neben zusätzlichen Informationen rund um die Berufs- und Studienorientierung ebenso interaktive Arbeitsblätter, Checklisten, Tests, Videos und vieles mehr. Außerdem gibt es für Lehrkräfte und Eltern eigene Bereiche.

Rheinland-Pfalz: "Praxistag"

Im Schuljahr 2007/08 wurde in Rheinland-Pfalz erstmals der Praxistag eingeführt. Was mit zehn Pilotschulen begann, hat inzwischen rund 300 teilnehmende Schulen. Das Langzeitpraktikum wird in einem Berufswahlportfolio dokumentiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://praxistag.bildung-rp.de/gehezu/startseite.html

Thüringen: "Der Thüringer Berufswahlpass"

Im Sommer 2013 wurde der Thüringer Berufswahlpass für alle Schüler/innen an Regelschulen, Gymnasien und in Förderzentren etabliert, um dem inklusiven Bildungsansatz gerecht werden zu können. Für den individualisierenden Unterricht stehen als Ergänzung zum Pass Differenzierungsaufgaben zur Verfügung.

Eingesetzt ab der 7. Klasse arbeiten die Schüler/innen selbstständig und unter Anleitung mit dem Thüringer Berufswahlpass. Er hilft Schüler/innen dabei, Eigenverantwortung zu übernehmen und so die eigenen Entwicklungsschritte zielgerichtet zu planen, zu steuern und zu dokumentieren. Darüber hinaus gibt es begleitende Materialien für Lehrer/innen, Eltern und Schüler/innen für die Arbeit mit dem Berufswahlpass.

Unter diesem Link erfahren Sie alles über den Thüringer Berufswahlpass, der in zwei Versionen online zur Verfügung gestellt wird: PDF-Dateien, die als Druckvorlage dienen oder PDF-Dateien, die bearbeitbar sind und gespeichert werden können: www.schulportal-thueringen.de/berufsorientierung/berufswahlpass.