Logo der Bundesagentur für Arbeit

Check-U: Mit Check-U den Stärken Ihres Kindes auf die Spur kommen

Das passt! Stärken erkennen und Berufe finden

Für die Berufswahl ist es wichtig, die eigenen Fähigkeiten zu kennen. Check-U unterstützt Ihr Kind dabei. Mithilfe des Erkundungstools gleicht Ihr Kind seine Stärken mit den Anforderungen von über 600 Ausbildungsberufen ab und erhält passende Berufsvorschläge.

Auszubildender zur Fachkraft für Fahrbetrieb
Mithilfe von Check-U kann Ihr Kind seine Stärken erkennen und den passenden Beruf finden.

Persönliche Stärken erkennen

Fragebogenskala einer Testfrage.
Die Jugendlichen werden in den vier Tests zu verschiedenen Kompetenzen und persönlichen Merkmalen abgefragt.

Check-U besteht aus vier Tests. Zwei davon beschäftigen sich mit den Stärken, und zwar der Test Fähigkeiten und der Test Soziale Kompetenzen.

Der Test "Fähigkeiten" prüft mithilfe verschiedener Aufgaben die Denkleistungen (kognitiven Kompetenzen) Ihres Kindes. Dazu gehören zum Beispiel Denkgeschwindigkeit, Textverständnis und Rechenfertigkeiten.

Daneben erfasst der Test anhand unterschiedlicher Fragen die persönlichen Eigenschaften Ihres Kindes, die seine Arbeitshaltung prägen. Dazu zählen beispielsweise Offenheit für neue Erfahrungen, handwerkliches Geschick und kreatives Denken.

Der Test "Soziale Kompetenzen" dient dazu, die Soft Skills Ihres Kindes wie beispielsweise Teamorientierung, Konfliktbereitschaft und Durchsetzungsfähigkeit zu reflektieren. Denn soziale Kompetenzen spielen eine immer größere Rolle in der Arbeitswelt.

Passende Berufe zu den Stärken finden

Die Testauswertung nennt zu jedem Merkmal den erreichten Ergebniswert. Hat also Ihr Kind die Tests "Fähigkeiten" und "Soziale Kompetenzen" vollständig durchlaufen, werden die Ergebnisse mithilfe einer Zahlenskala von 0 bis 100 dargestellt. Die Skala verdeutlicht, wie Ihr Kind im Verhältnis zur Vergleichsgruppe abgeschnitten hat. Diese Vergleichsgruppe besteht aus Schülerinnen und Schülern im ähnlichen Alter und mit dem gleichen angestrebten Schulabschluss.

Ergebnisse verstehen

Tachoanzeige einer Fähigkeit.
Ihr Kind erfährt anhand von Tachos für jede Fähigkeit, wie stark diese ausgeprägt ist

Ihr Kind erfährt für jede Fähigkeit, die es getestet hat, wie stark dieses Merkmal im Verhältnis zur Vergleichsgruppe ausgeprägt ist, z.B. "weniger stark", "durchschnittlich" oder "sehr stark". So bedeutet beispielsweise ein Wert von 70, dass 30 Prozent der Vergleichsgruppe einen höheren Wert erreicht haben, während 70 Prozent den gleichen oder einen niedrigeren Wert erzielt haben. Die hohen Werte zeigen die Stärken, die niedrigen Werte die Schwächen Ihres Kindes auf.

Dieses Ergebnis hilft ihm dabei, seine Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen besser einzuschätzen. Durch Klick auf den Button "Mehr Infos" wird die jeweilige Fähigkeit erklärt und das Ergebnis bezüglich der beruflichen Anforderungen erläutert. Welche Berufe besonders gut und welche weniger gut zu den Stärken passen, erfährt Ihr Kind in der Testauswertung "Ergebnisse Ausbildung".

Berufsvorschläge prüfen

Besprechen Sie die Testauswertung und die Berufsvorschläge mit Ihrem Kind. Dies hilft Ihrem Kind dabei, seine Stärken richtig einzuschätzen und einen Beruf zu wählen, der dazu passt. Verdeutlichen Sie Ihrem Kind, dass seine Stärken für die Berufswahl wichtiger sind, als die Interessen, da sich diese schneller ändern können.

Hat es für wichtige Anforderungen in ihrem oder seinem Wunschberuf niedrige Testwerte erreicht, kann Ihre Tochter oder Ihr Sohn trotzdem diesen Beruf anstreben, indem sie/er die Zeit bis zum Schulabschluss nutzt, um sich zu verbessern. Allerdings sollte sich Ihr Kind mit den vorgeschlagenen Berufen der Ergebnisliste, die eine hohe Übereinstimmung zu den ermittelten Stärken aufweisen, vertiefend befassen: Denn mit den passenden Stärken lassen sich die Herausforderungen einer Ausbildung erfolgreich meistern.

Der nächste Schritt: Termin mit der Berufsberatung

Vereinbaren Sie mit Ihrem Kind einen Termin bei der Berufsberatung, um die Testauswertung und die Berufsvorschläge zu besprechen. Hat sich Ihr Kind weiterführend zu den Berufen informiert, sollte es durch ein Praktikum prüfen, ob der Beruf wirklich zum ihm passt.

Berufsberatung telefonisch vereinbaren:

0800 4 555500 (gebührenfrei)

Stand: 04.08.2020