Vorstellungsgespräche trainieren

Schüchterne Jugendliche im Vorstellungsgespräch

Nicht jede/r Jugendliche kann sich gut verkaufen. Für die Schüchternen kann sich das Bewerbungsgespräch zum Alptraum entwickeln. Bereiten Sie die Jugendlichen auf die Gespräche vor, um ihnen Sicherheit zu geben.

Zwei Frauen sitzen sich an einem Tisch gegenüber und halten ein Vorstellungsgespräch ab.
Beim Vorstellungsgespräch ruhig und sicher aufzutreten, will gelernt sein.

So trainieren Sie die Jugendlichen

Das Vorstellungsgespräch ist für viele Jugendliche die größte Hürde ihrer Bewerbung: Es muss allein gemeistert werden, und man weiß vorher nie genau, welche Fragen gestellt werden, so dass ein Auswendiglernen von Standardantworten nicht weiterhilft.

Wenn Sie mit den Jugendlichen Probedurchläufe unterschiedlichster Art durchführen und alle Facetten beleuchten, kann die Angst vor einem Vorstellungsgespräch stark zurückgehen.

Thema: Stärken und Schwächen

Machen Sie den Jugendlichen klar, dass sich Personalverantwortliche vor allem für ihre Stärken und Schwächen interessieren. Diesbezügliche Fragen im Vorstellungsgespräch werden oft jedoch so formuliert, dass sie ein ganz anderes Thema zu beinhalten scheinen.

Die Fragen "Warum sollten wir ausgerechnet Sie einstellen?" oder "Auf welches Ereignis sind Sie stolz?" beispielsweise werden stets vor dem Hintergrund etwaiger Stärken und Schwächen der Bewerber/innen gestellt.

Die Jugendlichen sollten wissen, dass es bei vielen Fragen dieser Art vor allem darum geht, ob man unter Stress gut antworten und sich selbst in einem guten Licht darstellen kann. Trainieren Sie diese Art von "Stressfragen" in der Gruppe, damit die Jugendlichen lernen, selbstsicher zu antworten! Betonen Sie, dass es wichtig ist, dass die Jugendlichen auch mit Eltern und Freunden üben, um sicherer zu werden.

Rhetoriktraining und Entspannungstechniken

Einigen jungen Menschen wird die beste Vorbereitung nicht alle Ängste nehmen können. Hier eignet sich beispielsweise ein Rhetoriktraining sehr gut, um an zusätzlicher Sicherheit zu gewinnen.

Auch Entspannungstechniken wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung können Schülern und Schülerinnen die nötige Ruhe und Gelassenheit für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch verschaffen.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.6 von 5. 26 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 02.05.2016