Materialien und Tipps für die Praxis

Praxisvorschlag: Stärken - Das kann ich gut!

Ziele:

  • Den Stärken-Begriff und seine Bedeutung für die Berufsorientierung kennenlernen
  • Ein eigenes Stärkenprofil entwickeln

Für junge Geflüchtete

Dieser Praxisvorschlag ist besonders für die Arbeit mit jungen Geflüchteten geeignet.

Vorbereitung

Geben Sie Kopien des Arbeitsblatts "Stärken: Das kann ich gut!" aus. Fragen Sie, was sich die Jugendlichen unter dem Begriff "Stärken" vorstellen.

Stärken erklären

Neben körperlicher Stärke gibt es geistige Fähigkeiten und auch "Soft-Skills" (weiche Fähigkeiten, wie persönliche oder soziale Kompetenzen), die als Stärken gelten. Erklären Sie den Jugendlichen, warum Stärken für die Berufsorientierung eine Rolle spielen. Verschiedene Ausbildungen und Berufsbilder erfordern verschiedene Kombinationen an Stärken (siehe Infokasten: "Welche Stärke für welchen Beruf?").

Auch in Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgesprächen wird häufig eine Beschreibung der eigenen Stärken verlangt.

Stärken erkunden

Gehen Sie die auf dem Arbeitsblatt angegebenen Stärken mit der Gruppe durch und erklären Sie unbekannte Begriffe z.B. anhand von Beispielen. Anschließend können die Jugendlichen Stärken markieren, die sie bei sich selbst vermuten.

Geben Sie als Zusatzaufgabe den Auftrag, das entstandene Stärkenprofil mit einer Vertrauensperson zu besprechen und ggf. noch zu erweitern oder zu überdenken.

Die Stärken als Spielanlass

  • Stärken-Quiz
    Die Gruppe bildet zwei Teams, die gegeneinander antreten. Je ein Mitglied einer Gruppe wählt abwechselnd eine Stärke aus, die den anderen beschrieben wird. Dabei dürfen nicht die vorgegebenen Beschreibungen benutzt werden. Die Teams müssen die Stärke erraten. Pro erratene Stärke gibt es einen Punkt für die Gruppe. Das Siegerteam bekommt einen kleinen Preis.
  • Wie schätzt du deine/n Sitznachbar/in ein?
    Die Schüler/innen werden zu Paaren eingeteilt und nehmen eine Fremdeinschätzung füreinander vor. Welche Stärken würden Sie dem/der Partner/in zuweisen (mind. drei)? Die Auswahl muss begründet werden.

Welche Stärke für welchen Beruf?

Über das BERUFENET (www.berufenet.arbeitsagentur.de) lässt sich herausfinden, welche Stärken für eine Ausbildung wichtig sind. Ist ein Beruf gewählt, können unter dem Menüpunkt Zugangsvoraussetzungen grundlegende Anforderungen eines Berufsbildes eingesehen werden.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 17 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 25.01.2017
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den Praxisvorschlag inkl. Arbeitsblatt herunterladen:

Praxisvorschlag: Stärken - Das kann ich gut!