Praxisvorschlag: Praktikumsplatz finden

Der Weg zu einem Praktikumsplatz

Ziele:

  • Die Jugendlichen lernen, wie sie mit der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit einen Praktikumsplatz suchen.
  • Sie üben, bei einem Unternehmen anzurufen und sich nach einer Praktikumsmöglichkeit zu erkundigen.

Beschreibung

Die Jugendlichen recherchieren in der JOBBÖRSE nach einem Praktikumsplatz im Berufsfeld "Berufe im Tiefbau". Sie üben mit einem Arbeitsblatt, bei einem Unternehmen anzurufen und sich nach einer Praktikumsmöglichkeit zu erkundigen. Abschließend fasst die Klasse zusammen, was bei einer Anfrage nach einem Praktikum wichtig ist.

1. Vorbereitung

  • Drucken Sie die Arbeitsblätter in passender Menge aus oder schicken Sie sie ihren Schülern und Schülerinnen per E-Mail oder über ein Konferenzprogramm.
  • Buchen Sie den Computerraum oder stellen Sie Tablets zur Verfügung. Im Home Schooling verwenden die Schüler*innen ihre eigenen Geräte.

2. Gründe für ein Praktikum

Sammeln Sie zusammen mit den Schülern und Schülerinnen Gründe, warum es sinnvoll ist, ein Praktikum zu machen. Halten Sie diese an der Tafel fest oder präsentieren Sie diese über ein Präsentationsprogramm.
Zum Beispiel:

  • Einblick in den Beruf gewinnen
  • Eigene Stärken zu erkennen und sich auszuprobieren
  • Kontakte knüpfen

Sammeln Sie Aspekte, die für ein Unternehmen als Praktikumsort sprechen.
Zum Beispiel:

  • interessante Aufgaben
  • Unternehmenskultur
  • ansprechendes Ausbildungsangebot

3. Recherche am Beispiel "Berufe im Tiefbau"

Teilen Sie das Arbeitsblatt "Einen Praktikumsplatz suchen" aus bzw. verschicken sie es an Ihre Schüler*innen. Zeigen Sie den Schülern und Schülerinnen, wie sie in der JOBBÖRSE nach einem Unternehmen suchen:

  • "Tiefbau" in der Suche angeben
  • Den passenden Ort angeben
  • bei "Angebotsart" die Option "Ausbildung" auswählen

Machen Sie Ihren Schülern und Schülerinnen klar, dass sie bei Unternehmen, die Ausbildungsplätze anbieten, auch wegen einem Praktikum nachfragen können. In Einzelarbeit suchen die Schüler*innen nach einem Unternehmen und bearbeiten das Arbeitsblatt.

Vorbereitung auf das Arbeitsblatt "Beim Betrieb anrufen"

Teilen Sie das Arbeitsblatt "Beim Betrieb anrufen" aus. Besprechen Sie zunächst mit den Schüler*innen den Ablauf eines solchen Gesprächs (Begrüßung – Fragen – Verabschiedung). Die Schüler*innen ergänzen auf dem Arbeitsblatt die Lücken mit der richtigen Lösung.

5. Nachbesprechung des Arbeitsblatts "Beim Betrieb anrufen"

Besprechen Sie im Anschluss mit den Schülern und Schülerinnen, dass nicht jedes Gespräch so abläuft. Zeigen Sie auf, welche Rückfragen Personalverantwortliche oft haben, z.B. Warum möchten Sie bei uns ein Praktikum machen? Können Sie sich uns kurz vorstellen? Regen Sie Ihre Schüler*innen auch dazu an, sich weitere eigene Fragen zu überlegen.

Checklisten für ein erfolgreiches Schülerbetriebspraktikum

Die Checklisten der Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT unterstützen Sie und Ihre Schüler*innen beim Schülerbetriebspraktikum. Hier erfahren Sie, was es bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Schülerbetriebspraktikums zu beachten gibt:

Checklisten für ein erfolgreiches Schülerbetriebspraktikum

Der Praxisvorschlag auf einen Blick

  • Praktikumsplatz recherchieren
  • Arbeitsblätter bearbeiten
  • Ergebnisse festhalten
      • Vorgehen bei der Praktikumssuche kennenlernen
      • den Anruf im Betrieb einüben
      • Arbeitsblatt "Einen Praktikumsplatz suchen"
      • Arbeitsblatt "Beim Betrieb anrufen"
      • Computer/Tablets